OPEN CALL: SCHRIFTZUG FÜR DAS HAUS DER STATISTIK

Welcher Schriftzug soll zukünftig auf dem Haus der Statistik stehen?
Welchen Namen verbindest Du mit dem Quartier?
Schicke uns deine Idee und Vorschlag bis zum 15. Juli 2022!

Jetzt brauchen wir Dich und Deine Ideen: 

Das Modellprojekt Haus der Statistik und die KOOP5 rufen zu einem breiten Ideenwettbewerb auf, um Vorschläge aus der Stadtgesellschaft, Nachbarschaft und von künftigen Nutzer:innen zu sammeln.
Hier geht es zum OPEN CALL.


Baustart am Haus der Statistik

Hier die Informationen und Pressemitteilung der BIM


Am 14. Mai ist Tag der Städtebauförderung mit Ko-Markt, KOOP5 Podium und Einweihung der Pionierflächen Otto, Karla und Alexis

Alle Informationen und das aktuelle Programm am Samstag den 14. Mai hier.


#standwith ukraine – Willkommenskultur

Vorbereitungen für den Welcomespace, Foto Dariya Kryshen

Im Haus der Statistik entsteht ein Raum für Begegnung, Veranstaltungen, Solidarität und Information für Menschen aus der Ukraine.

In Kooperation mit Pionier:innen vor Ort wie Razam, Berliner Stadtmission, LebensMittelPunkt Berlin, Essbar, ZK/U und vielen Initiativen, Künstler:innen, Pionier:innen und Aktivist:innen.  
Programm und Infos
Raumanfrage für Veranstaltungen/ Meetups per E-Mail.


150 Bewerbungen auf den OPEN CALL „Gemeinsam um die Häuser ziehen!

Die neuen Bausteine der Pioniernutzungen und ihre Zwischenräume sollen durch Freiraum-Experimente und Interaktionen lebendig werden.
Hierzu haben wir mit einem Open Call aufgerufen und fördern sechs Projekte, die den Start in die neue Phase einleiten, erforschen und gestalten!
Das Pioniersgremium hat sechs fantastische Projekte ausgewählt.
Mehr zum OPEN CALL


Montage Rachel Stein Wexler,
Original: A Year of Help and Reconstruction, Berlin 09.1934; Jewish Museum Berlin 

FÜGUNG DES SCHICKSALS

Erinnerungsprojekt von Rachel Stein Wexler
Installation mit Klangcollage auf dem Parkplatz Berolinastraße,

Erinnerungsprojekt für das ehemalige jüdische Altenheim Gerlachstraße auf dem heutigen Gelände des Haus der Statistik ist seit 27. Januar 2022, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus zu erleben. 
In Zusammenarbeit mit Kathrin Gerlof, Wohnungsgenossenschaft Mollstraße e.G.; Zentrum für Kunst und Urbanistik ZK/U; Nachbarschaftsrat KMA II e.V. und Haus der Statistik. Das Projekt wird gefördert durch die Alexander von Humboldt-Stiftung.

In einem Beitrag für das Magazin Stadtneudenken widmen sich Leona Lynen und Konrad Braun (ZKB eG) dem Thema Public Civic Partnership und Modellen partnerschaftlicher Kooperation am Haus der Statistik. Hier online lesen.


Dokumentation ÜBER Urbane Praxis


“Über Urbane Praxis in 12+1 Berliner Projekten” zeigt grundlegende Prinzipien und Qualitäten Urbaner Praxis in Berlin. Im Verbund der Berliner Stadtlabore und Campus-Projekte nimmt das Haus der Statistik (HdS) eine zentrale Stelle ein, denn dieses Modellprojekt wäre ohne die künstlerisch-kulturelle Methodik der Urbanen Praxis an einem so zentralen und historisch gewachsenen Ort der Stadt Berlin nicht denkbar.
Die Dokumentation gibt es jetzt hier zum Download! Oder als Printversion in der Werkstatt oder der Lobby am Alex.

Die Broschüre zu den Pioniernutzungen ist als dritter Teil der Heftserie zum Modellprojekt veröffentlicht und liegt jetzt auch als barrierefreie Onlineversion vor! Holt euch euer Exemplar auf deutsch oder englisch vor Ort ab oder hier alle Broschüren als PDF!

Kontakt:
werkstatt@hausderstatistik.org
pioniernutzung@hausderstatistik.org

Über unseren Newsletter sowie im Veranstaltungskalender findet ihr Hinweise zum aktuellen Programm. Es finden vermehrt wieder Veranstaltungen vor Ort unter der aktuellen CORONA-3G REGEL statt, weiterhin wird es auch digitale Formate geben. Für Veranstaltungen im Rahmen der Pioniernutzungen bitte direkt an die jeweiligen Veranstalter:innen wenden.