Clusterduck

Transnationales Kollektiv zur experimentellen Erforschung digitaler Subkulturen und memetischer Widerstandstechniken.

Clusterduck

Zeitraum: 01.07.20 bis 31.07.20

Ausgehend vom Workshop-Format #HYPECOMPASS, das Clusterduck 2019 erstmalig beim Festival „Influencers“ in Barcelona vorgestellt hat (s. Konzeptbeschreibung unten), möchte das Kollektiv eine temporäre Werkstatt zur Entwicklung urbaner Zukunftsszenarien für Berlin einrichten. In einem offenen Workshop soll eine begrenzte Anzahl von Teilnehmer:innen (ca. 20 Personen) die Zukunft Berlins anhand der sogenannten „Hypecompass-Matrix“ imaginieren. Die so erarbeiteten Szenarien sollen anschließend in einer kleinen Ausstellung gegen Ende der Projektraumnutzung präsentiert werden.

Gleichzeitig wird Clusterduck die Zeit im Haus der Statistik nutzen, um sein Projekt #MEMEMANIFESTO, das vom Kollektiv aktuell mit der Unterstützung des Zentrums für Medienkultur IMPAKT (NL) und im Rahmen des EU-Programms EMAP-EMARE entwickelt wird, erstmalig dem Publikum zu präsentieren.

Der Raum D3.9 wird so über einem Monat zu einem Schaufenster, das Einblicke in die vielfältige Forschung des Kollektivs bietet.

KONZEPTBESCHREIBUNG #HYPECOMPASS:

„Es ist einfacher, sich das Ende der Welt vorzustellen als das Ende des Kapitalismus“: Dieser berühmte Aphorismus gehört zu den erfolgreichsten Beschreibungen des gegenwärtigen Zeitgeistes, wie seine mehrfachen Iterationen und apokryphen Zuschreibungen belegen.

Vor allem demonstriert er, wie die soziokulturelle Entwicklung der letzten vier Jahrzehnte uns unfähig oder unwillig gemacht hat, radikale Gegenerzählungen zu entwickeln, die als Vorlage für alternative Zukunftsszenarien und damit als tragfähige Blaupause für radikale politische Maßnahmen dienen könnten.

Gleichzeitig scheinen sich radikale kritische Literaturgenres wie Cyberpunk oder Science-Fiction allgemein zu Instrumenten zur Stärkung des Status-Quo entwickelt zu haben.

Clusterduckhat sich von den jüngsten Debatten über Ethnofuturismus und hyperstitionelle Imagination inspirieren lassen, um das beliebte Meme des „politischen Kompass“ als Instrument zu verwenden, um die kollektive Produktion imaginierter Szenarien über unsere gemeinsame Zukunft zu fördern und den Horizont der Vorstellungskraft wieder zu öffnen – und damit die Hoheit über die politischen Entscheidungsfreiheit wiederzuerlangen.

KONZEPTBESCHREIBUNG #MEMEMANIFESTO:

#MEMEMANIFESTO ist ein transmediales Projekt über Internet Memes, das die Bedeutung geheimer Symboliken und das transformative Potenzial digitaler Subkulturen untersuchen will.

Inspiriert von der Ästhetik viraler Online-Verschwörungstheorien, alten hermetischen Texten und modernem digitalen Design, möchte #MEMEMANIFESTO ein Handbuch für die Produktion memetischer Inhalte, eine Dokumentation zeitgenössischer digitaler Imagination und ein Kunstbuch über die verborgenen Seiten des Internets werden. 

Die erste Version von #MEMEMANIFESTO wurde vom französischen Designer und Künstler Jules Durand zusammen mit Clusterduck entworfen, und während der Wrong Biennale 2018 im Rahmen des von Clusterduck und panke.gallery kuratierten Pavillons „Internet Fame“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Projekt möchte die persönliche Erfahrung von jemandem beschreiben, der sich erstmals der Meme-Kultur nähert; die Bedeutung und das Potenzial von Internet-Memes bekräftigen; und jedem die Werkzeuge geben, um diese Kraft zu nutzen.

Im Haus der Statistik wird Clusterduck einen Teil des Projekts entwickeln: Eine Reihe von Panels, inspiriert sowohl von Aby Warburgs berühmten Bilderatlas als auch vom beliebten „Pepe Silvia“-Meme (auch als „Detective-Wall-Meme“ bekannt), das sich in unserem von digitaler Schizophrenie, globalen Pandemien und ökologischem Zusammenbruch geprägten Zeitalter zu einem bedeutenden semantischen Zeugnis entwickelt hat.

KURZBIO:
Clusterduck
ist ein interdisziplinäres Kollektiv, das an der Schnittstelle von Forschung, Design und Transmedia arbeitet und sich auf die Prozesse und Akteure konzentriert, die hinter der Erstellung internet-bezogener Inhalte stehen. Im Laufe der vergangenen Jahre hat Clusterduck ein großes Netzwerk aufgebaut, strukturiert durch Forschungschats, Gruppen und Initiativen auf unterschiedlichen Plattformen.


mehr Informationen

HOMEPAGE: http://clusterduck.space/

FACEBOOK: https://www.facebook.com/realclusterduck/
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/realclusterfuck/
TWITTER: https://twitter.com/realclusterfuck