Igel der Beratung

Die Künstler Alexander Callsen und Boris Jöns befragen Anwohner, Passanten und Akteure rund um das Haus der Statistik nach Orten der Begegnung.

Mit dem Rechercheinstrument „Igel der Begegnung“, das gleichzeitig tragbares Archiv und Maskottchen unseres gleichnamigen Projektes ist, werden Passanten, Nutzer:innen und Anwohner:innen – unsere Ortgeber – seit 2017 nach Orten der Begegnung gefragt.
Hintergrund ist unser Interesse, Hinweise auf den/die Geist(er) der Begegnung der jeweiligen Ortes zu erlangen, sowie die Frage, inwiefern diese(r) Geist(er) ins Haus der Statistik ein Ort einziehen könnten. Im geteilten Raum mit dem „Zentrum für Netzkunst“ organisieren wir gemeinsame Treffen und Gespräche mit Ortgebern und anderen Akteuren, die dann in ausgewählten Formaten (Austellungen, Performances etc.) in die Öffentlichkeit zurückgespiegelt werden.

Möchten Sie einen Ort der Begegnung markieren? Schreiben Sie uns an igel@felsenbein.com