ONLINE WEBINAR: Vom Beet auf den Teller: Einmachen & Einlegen

8. Juli 2020 | 19:00

Wir laden ganz herzlich zum Online Webinar: Einmachen & Einlegen am 08.07.2020 um 19 Uhr ein:
Wie mache ich meine Lebensmittel länger haltbar? Wie habe ich das ganze Jahr etwas von der sommerlichen Vielfalt? Ob Gurke, Erdbeere oder Zucchini – im Juli sind viele regionale Früchte reif. Das Online-Webinar klärt über verschiedene Möglichkeiten zur Konservierung von frischem Obst und Gemüse auf. Mit praktischen Tipps wie man richtig und hygienisch arbeitet und leckeren Grundrezepten, gibt uns der Koch Jonas Merold die Grundlagen des Haltbarmachens an die Hand.

Teilnahme kostenlos, Anmeldung und genauere Informationen bitte per Email an:

 info@sun-seeker.de

Details

Datum:
8. Juli
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

TA#7 Ernährung und Logistik

12. März 2020 | 20:00

Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

mehr Informationen (Stand 20.3.2020)


In den Themenabenden werden das gesamte Quartier Haus der Statistik betreffende Themen verhandelt. In den Informations- und Austauschformaten geben externe Expert:innen Anregungen, die vor dem Hintergrund der laufenden Quartiersentwicklung reflektiert und diskutiert werden. Teilnehmer:innen sind die Kooperationspartner Koop5, Planer:innen, Expert:innen und Interessierte aus der Stadtgesellschaft. Im Ergebnis der Themenabende stehen Fragestellungen zur Vertiefung an die Koop5, Planer:innen und Gutachter:innen im laufenden B-Plan-Verfahren.

Derzeit befindet sich am Haus der Statistik ein LebensMittelPunkt (LMP) im Aufbau. Für das entstehende Quartier und den Kiez rund um das Haus der Statistik dient er als Möglichkeit, die künftige Versorgung von Anfang an klimafreundlich, gemeinwohlorientiert, sozial und bunt mitzudenken. Gemeinsam mit Erzeuger:innen, Logistiker:innen, Köch:innen und Aktivist:innen diskutieren wir u.a. welche Bedingungen und Voraussetzungen es braucht, um ein nachhaltiges und faires Versorgungssystem rund um das Haus der Statistik aufzubauen.

Um 17.30 Uhr starten wir mit einer allgemeinen Einführung, für all diejenigen, die neu im Projekt sind. Um 18 Uhr steigen wir thematisch in die Diskussion ein. Ein detaillierter Ablauf des Abends folgt.

Details

Datum:
12. März
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,

Veranstalter

ZKB ZUsammenKUNFT Berlin eG

WERKSTATT Haus der Statistik

Karl-Marx-Allee 1
Berlin, 10178 Deutschland

ERNTE-Dinner

13. Oktober | 18:30 23:59

Der Herbst klopft langsam an die Tür, das heißt, die Beete des Gemeinschaftsgartens Sonnenbeet werden nach und nach abgeerntet. Zum Abschluss der Saison laden wir deshalb zu einem ERNTE-Dinner ein.

Der Preis für das vegetarische 4-Gang Menü inklusive Weinbegleitung liegt bei 68,00 EUR.
Dieser basiert auf einem solidarischen System: alle die sich um den Garten und die Veranstaltungen während der Saison gekümmert haben und maßgeblich dafür verantwortlich sind, dass das Dinner überhaupt zu Stande kommen kann, essen an diesem Sonntag zu einem vergünstigten Preis.

Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um eine frühzeitige Reservierung unter info@sun-seeker.de. First come, first serve.

Ab 22.00 Uhr sind dann auch alle ohne Reservierung herzlich auf einen Drink in der BRIX-Bar, die die Künstlerin Anke Westermann an diesem Abend im Haus der Statistik eröffnet, willkommen.

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit euch!
Sun Seeker e.V. und der Gemeinschaftsgarten Sonnenbeet

Details

Datum:
13. Oktober 2019
Zeit:
18:30–23:59
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Haus E, Anlieferstelle

gegenüber Mollstraße 7
Berlin, 10178
+ Google Karte anzeigen

Diskussionsrunde zu „Gutes Essen für alle!“

29. August | 17:30 20:00

Beschreibung der Veranstaltenden Der Ernährungsrat Berlin entwickelt gerade in einem intensiven Prozess ein Grundsatzpapier „Gutes Essen für alle!“. Wir setzen uns dafür ein, jedem Menschen Zugang zu „Gutem Essen“ – also einer nahrhaften, ökologisch und fair produzierten sowie kulturell angemessenen Grundversorgung – zu ermöglichen ohne dabei hier oder anderswo Mensch und Umwelt zu schädigen. Das ist nicht einfach, wie auch aktuelle Diskurse in Berlin immer wieder verdeutlichen. Sicher gibt es nicht die eine Lösung, doch wir wollen uns trotzdem an eine gemeinsame Positionierung wagen, Fragen und ggf. auch Forderungen stellen. Denn unser Anspruch ist ein zukunftsfähiges Ernährungssystem – und zukunftsfähig können unserer Ansicht nach nur Ernährungssysteme sein, die auch sozial und global gerecht sind. Das Grundsatzpapier soll unter anderem die Grundlage für unsere Gespräche mit politischen Entscheidungsträger*innen sein, aber auch für den breiteren stadtpolitischen Diskurs. Um das Grundsatzpapier weiterzuentwickeln, möchten wir gerne zu einer fachlichen Diskussionsrunde am 29. August ab 17:30 einladen, um den Entwurf unseres Grundsatzpapiers vorzustellen und gemeinsam mit Aktiven und externen Expert*innen zu diskutieren. – Um Anmeldung unter kontakt@ernaehrungsrat-berlin.de wird gebeten –

Details

Datum:
29. August 2019
Zeit:
17:30–20:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,

WERKSTATT Haus der Statistik

Karl-Marx-Allee 1
Berlin, 10178 Deutschland

Lebensmittelpunkt am Alex? Ernährungswende von unten!

Bild © Lilli Messina

 

Beschreibung der Veranstaltenden

Rund um das ehemalige Haus der Statistik (HdS) am Alexanderplatz entsteht mitten in Berlin in den kommenden Jahren mit einer Nutzfläche von 100.000 Quadratmetern ein neues Quartier aus städtischen Wohnungen, kultureller und sozialer Infrastruktur, Kitas, einem neuen Rathaus, Büros der Berliner Verwaltung, Höfen für gemeinschaftliche Nutzung und Kantinen.

Am ALLESANDERSPLATZ gibt es die einmalige Möglichkeit das Thema Gute Ernährung für Alle, die Produktion und das Angebot nachhaltiger, bezahlbarer, gesunder, fairer und vielfältiger Lebensmittel von Beginn an mitzudenken und in die Planung einzubeziehen. Zu diesem Thema möchten wir am Samstag, 17. August alle interessierten Bürger*Innen herzlich einladen. Wir treffen uns mit Expert*Innen und Akteur*innen aus der Praxis, um zu erkunden, was Ernährungsdemokratie in Berlin ist.

Ernährungsräte und Modelle wie die solidarische Landwirtschaft stellen sich vor, Nöte der Landwirte und Konsumenten werden sichtbar gemacht. Wir sprechen über die Beziehungen zwischen Stadt und Land und lernen die aktuell entwickelte „Ernährungsstrategie“ des Berliner Senats kennen. Wir erfahren, was ein LebensMittelPunkt (LMP) und ein Ernährungshof sind.

Als Modellprojekt birgt das Haus der Statistik mit seiner kooperativen und gemeinwohlorientierten Vision aus Kultur, Sozialem, Bildung und Verwaltung ein großes Potenzial, um sinnvolle Synergien und Kreislaufsysteme zu schaffen. Die Frage nach gutem, für alle zugänglichem Essen gehört in unserer Zeit der Klimakrise und der Resscourcenknappheit zu den zwingenden Herausforderungen.

TeilnehmerInnenliste

Daniel Diehl, VDSKC (Verband deutscher Schul- und Kita Caterer e.V.)
Nikolaus Driessen, Markthalle 9
Andrea Hofmann, ZKB Zusammenkunft Berlin eG
Annette Jensen, THF Vision
Johanna Kühner, SuperCoop Berlin
Jonas Merold und Isis-Victoria Rampf, Sun Seeker e.V., Gemeinschaftsgarten Sonnenbeet am Haus der Statistik
Kerstin Meyer, Gemeinwohlökonomie Berlin-Brandenburg
Gundula Oertel, Ernährungsrat Berlin
Gerard Roscoe, foodsharing e.V.
Ann-Christin Weber, Ernährungsreferentin bei SenJustVa
Frank Wesemann, SoLaWi Waldgarten und Gregor Siems, Hof Walden Saal

Ebenfalls anwesend: Die Mobile Bohne von Silke Riechert

Moderation: Silvia Bender, BUND e.V.

Die Veranstaltung wird organisiert vom Kollektiv Stadtfrauenküche und Karin Ehrle-Horst im Rahmen des ZK/U Untersuchungsausschuss # 04 – Urban Food Production, 2019 gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Der ZK/U Untersuchungsausschuss #04 initiiert damit die Pioniernutzung Ernährungshof Essen und Begegnung am Haus der Statistik.


Größere Karte anzeigen