QL#1 Integration Mobilität & Energie, Freiflächen & Erschließung

30. Januar | 9:00 18:00

Die Quartierslabore sind ganztägige Arbeitsformate, die eng mit dem laufenden B-Plan-Verfahren verknüpft sind. Hier kommen Koop5, Planer:innen, Expert:innen und Interessierte aus der Stadtgesellschaft zusammen, um die für den B-Plan zu erstellenden Gutachten gemeinsam zu schärfen und an die laufende Quartiersentwicklung anzupassen.

Energie und Mobilität weisen viele Potenziale für Synergien auf. Daher werden beide Themen über das gesamte Quartier verzahnt gedacht. Überschüssiger Strom kann beispielsweise zukünftig direkt im Quartier für Elektromobilität-Ladeinfrastruktur bereitgestellt werden. Ziel für die Mobilität im und um das Quartier ist es, sichere, attraktive, klimafreundliche und kostengünstige Mobilitätsangebote für die zukünftigen Nutzer:innen und Nachbar:innen des Quartiers zu schaffen. Entstehen soll ein autoarmes Quartier. Den Vorrang sollen klimaneutrale bzw. CO2-freie /-arme Verkehrsmittel haben. 

Gleichzeitig ist die Thematik eng verbunden mit dem Themenkomplex Freiraum, sowie der Ver- und Entsorgung. Im Quartierslabor werden offene Fragen aus dem Planungsprozess gemeinsam mit den beauftragten Gutachter:innen, geladenen Expert:innen und den Planer:innen bearbeitet.

Um einen besseren Überblick über die Teilnehmendenzahl zu bekommen bitten wir um eine kurze Nachricht an anmeldung@hausderstatistik.org

Alle Dokumentationen zu den vorherigen Mitwirkungsterminen finden Sie hier.

Details

Datum:
30. Januar 2020
Zeit:
9:00–18:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstalter

ZKB ZUsammenKUNFT Berlin eG

WERKSTATT Haus der Statistik

Karl-Marx-Allee 1
Berlin, 10178 Deutschland

VR#12 Grün- und Freiflächen

5. Dezember 2019 | 18:00 20:30

Im Vernetzungsratschlag#12 sprechen wir über Freiflächen am Haus der Statistik. Welche Qualitäten haben die geplanten Kieznischen, die Stadtzimmer und das Aktivitätenband entlang der Otto-Braun-Straße? Wie könnten Pioniernutzungen für die Freiflächen aussehen? Was kann bereits ab Frühjahr 2020 erprobt werden?

Wir freuen uns, die Aktivist:innen und Planer:innen von Endboss aus Hannover, sowie Treibhaus Landschaftsarchitekten aus Hamburg – die gemeinsam mit teleinternetcafe den städtebaulichen Entwurf erarbeitet haben – als inspirierende Gäste dabei zu haben. Nach einem kurzen Input wird wie gewohnt an Thementischen diskutiert und gearbeitet.

Die Vernetzungsratschläge sind für alle Interessierten offen – ohne Anmeldung. Für alle die das erste Mal dabei sind, gibt es ab 17:30 Uhr eine kurze Einführung in die Genese des Projekts, Beginn der Arbeitsphase um 18:00 Uhr.

Alle Dokumentationen zu den vorherigen Mitwirkungsterminen finden Sie hier.

Dokumentation Vernetzungsratschlag#11 Erdgeschosse

Was sind Vernetzungsratschläge? Von Beginn an ist die gemeinwohlorientierte Entwicklung des Modellprojekts Haus der Statistik ein offener und kollaborativer Prozess. So organisiert die Initiative seit Anfang 2016 öffentliche Vernetzungstreffen für an der Entwicklung des Haus der Statistik interessierte Menschen. Hier wird regelmäßig über den aktuellen Stand des Verfahrens informiert, sowie Fragen zur Entwicklung des Areals mit 50-200 Menschen kollektiv besprochen und entwickelt.

Details

Datum:
5. Dezember
Zeit:
18:00–20:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

ZKB ZUsammenKUNFT Berlin eG

WERKSTATT Haus der Statistik

Karl-Marx-Allee 1
Berlin, 10178 Deutschland