Häuser Bewegen ohne Verwertungslogik?!

4. März 2020 | 18:00 20:00

Das Berliner Pilotprojekt Häuser Bewegen geht erste Schritte in Richtung einer gemeinwohlorientierten Makler:innenstruktur

Unsere Broschüre „Häuser Bewegen. Gemeinsam Verantwortungsvoll Handeln“ für die Ansprache von Eigentümer:innen ist gedruckt! Diesen ersten Schritt in Richtung einer neuen Vermittlungsstruktur für gemeinwohlorientierte Immobilien in Berlin möchten wir mit einer Veranstaltung am 4.3. von 18-20 Uhr in der WERKSTATT am Haus der Statistik, Karl-Marx-Alle 1 in Berlin feiern.

Dabei werden wir von den Plänen für die Weiterentwicklung der Vermittlungs- und Beratungsstruktur Häuser Bewegen erzählen und mit einem Podium über Visionen, Hindernisse und Erfahrungen mit einer gemeinwohlorientierten „Makler:innenstruktur“ und Immobilienentwicklung in Berlin debattieren.

Auf dem Podium
Birgit Ziener (Mietshäuser Syndikat)
Juliane Karakayali (Lause Lebt e.V.)
Katrin Schmidberger (MdA Grüne, Sprecherin für Wohnen und Mieten)
Manuel Ehlers (Triodos Bank)
Pedro Elsbach (Elsbach Stiftung)
Werner Landwehr (Diese EG)
Abschließender Redebeitrag:
Ephraim Gothe (Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Mitte)

Sowohl vor und nach dem Podium wird es Raum geben, um über offene Fragen und Ideen zu diskutieren. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme! Für Getränke und Snacks ist gesorgt.

Gedruckte Broschüren werden wir zur Veranstaltung mitbringen. Schreibt uns gerne, an kontakt@haeuserbewegen.de wenn ihr ein digitales Exemplar vorab per Mail erhalten möchtet. Nach der Veranstaltung wird sie auch auf unserer Webseite verfügbar sein.

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos.

WERKSTATT Haus der Statistik

Karl-Marx-Allee 1
Berlin, 10178 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

TA#6 Gemeinwohl

27. Februar 2020 | 18:00 20:00

Liebe aktuelle und zukünftige Nutzer:innen des Haus der Statistik, liebe Freund:innen der nutzergetragenen Stadtentwicklung,
liebe Gemeinwohl-Interessierte!

Wir laden Euch herzlich ein zum Themenabend Gemeinwohl am Donnerstag, den 27.02.2020 von 18 bis 20 Uhr in die WERKSTATT am Haus der Statistik, Karl-Marx-Allee 1.

Der Themenabend bietet die Gelegenheit, die bisherigen informellen Gespräche zum Thema zusammenzuführen, weitere Interessierte an Bord zu nehmen und die weitere Zusammenarbeit zu planen.

Wir stellen uns und Euch die Frage, was „Gemeinwohl“ im Modellprojekt Haus der Statistik konkret bedeutet. Es geht dabei unter anderem um die Bandbreite von Nutzungen, die Selbst-Organisation der Nutzer:innen und die Verbindlichkeit nutzergetragener Quartiersentwicklung.

Die Ergebnisse der Arbeiten und Gespräche fließen in eine offizielle Quartierscharta ein, die einen Rahmen für Planung, Bau und Nutzung des Modellprojekts festlegt.

Weitere Veranstaltungen zum Thema werden folgen!

Eure WERKSTATT Haus der Statistik

Details

Datum:
27. Februar
Zeit:
18:00–20:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

WERKSTATT Haus der Statistik

Karl-Marx-Allee 1
Berlin, 10178 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Café Décroissance: Meins, deins, unseres?

17. Oktober | 19:00 21:00

Beschreibung der Veranstaltenden

Eigentum als Commons neu denken

Unsere Vorstellungen von Eigentum bestimmen, wie wir uns aufeinander beziehen und welche Gesellschaft wir uns vorstellen können. Unter dem Sammelbegriff Commons (d: Gemeingüter, Allmende) werden in den letzten Jahren soziale Praktiken nicht-kapitalistischen Wirtschaften diskutiert. Sie verheißen ein gelingendes Miteinander, ein anderes Politikverständnis und ein umweltverträgliches Wirtschaften ohne Wettbewerb und Profitstreben.

Über das Beispiel der Initiative für eine Stadtbodenstiftung, die einen rechtlichen Rahmen für die Behandlung des Bodens in unseren Nachbarschaften als Gemeingut anstrebt, wollen wir uns grundsätzlichen Fragen und Herausforderungen nähern:

Welche Muster des Commoning gibt es und wie funktionieren sie? Wie inklusiv können und sollen sie sein? Wie lassen sie sich (rechtlich) absichern?

FairBindung lädt euch ein, zu diesen Fragen mit Johann Steudle (Commons Institut) und André Sacharow (Stadtbodenstiftung) ins Gespräch zu kommen.

Der Veranstaltungsort ist weitgehend barrierefrei, der Eintritt frei. Um Spende wird gebeten. Mehr Infos unter fairbindung.org

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des NoPlanet B Programms, gefördert durch die Europäische Union und den Katholischen Fonds

Details

Datum:
17. Oktober 2019
Zeit:
19:00–21:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,
Website:
https://www.fairbindung.org/aktuelles/

WERKSTATT Haus der Statistik

Karl-Marx-Allee 1
Berlin, 10178 Deutschland
+ Google Karte anzeigen