24h Baustellung: LIVE Radio

Dem Abschluss der Baustellung widmet das Freie Radio 24 Stunden liveTime auf 88,4MHz: Wir lassen das Festival Revue passieren, zu Ende produzieren und in die Zukunft träumen. In Gesprächen mit Beteiligten, mit akustischen Highlights und Erlebnissen aus dem vergangenen Monat fragen wir uns: Was bleibt, was kann weg, wie können wir das Neue behalten?

30. Juni 2021 2. Juli 2021

Den Abschluss der Baustellung zelebriert das Freie Radio mit 24 Stunden liveTime auf 88,4MHz: Wir können das Festival Revue passieren, zu Ende produzieren und in die Zukunft träumen lassen. In Gesprächen mit Beteiligten, mit akustischen Highlights und Erlebnissen aus dem vergangenen Monat fragen wir uns: Was bleibt, was kann weg, wie können wir das Neue behalten? Temporalität & Nachhaltigkeit sind zwei Pole, zwischen denen sich unsere Arbeit am Haus der Statistik bewegt, die sich aber auch in Beständigkeit und Fluktuation der Stadt zeigen. So haben wir an diesem Tag die Chance, das Vergängliche des Mediums Radio zu nutzen und zugleich nachhaltige Bindungen zu schaffen.

Egal ob im Studio oder Mobil, ob aufgedrehtes morning radio, Kontemplieren in der Mittagshitze oder crazy Nachtprogramm: Jede*r ist willkommen, mit uns die Sendungen zu gestalten und Ideen einzubringen, welche Form auch immer sie haben mögen. Sprecht uns an! frb-kontakt@mail36.net

Details

Beginn:
30. Juni
Ende:
1. Juli
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:
, ,
Webseite:
http://fr-bb.org/

Veranstalter

Freie Radios Berlin/Brandenburg

Verorten

Die VERORTUNG ist eine spekulative Führung entlang möglicher Begegnungsorte im zuküftigen Quartier Haus der Statistik. Entdecken Sie bekannte und weniger bekannte Orte und Treffpunkte aus der Umgebung des Haus der Statistik wieder. Alle Anwohner*innen und Interessierte sind eingeladen, an diesem Rundgang teilzunehmen. Anmeldung erwünscht.

26. Juni 2021 | 16:00 17:00

Die VERORTUNG ist eine spekulative Führung entlang möglicher Begegnungsorte im zuküftigen Quartier Haus der Statistik. Entdecken Sie bekannte und weniger bekannte Orte und Treffpunkte aus der Umgebung des Haus der Statistik wieder. Alle Anwohner*innen und Interessierte sind eingeladen, an diesem Rundgang teilzunehmen. Anmeldung erwünscht.

Details

Datum:
26. Juni
Zeit:
16:00–17:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
,
Webseite:
http://www.felsenbein.com/igel

Veranstalter

Alexander Callsen und Boris Jöns

Haus D

RESTLOS Rad – die mobile Fahrradküche

Das RESTLOS Rad tourt seit August 2020 durch Berlin: In unserer mobilen Fahrradküche zaubern wir klimaverträgliche Köstlichkeiten aus geretteten Lebensmitteln und erkunden gemeinsam, wie sich jede*r im Alltag abfallreduziert ernähren kann.

26. Juni 2021 | 14:00 18:00

RESTLOS GLÜCKLICH geht wieder auf Tour!

Im Rahmen unseres RESTLOS Rad-Projekts rollen wir endlich wieder durch Berlin und zaubern in unserer mobilen Fahrradküche klimaverträgliche Köstlichkeiten aus geretteten Lebensmitteln. Außerdem findest du uns mit unserem Infostand an verschiedenen Orten der Stadt, wo wir Tipps und Tricks mit dir teilen, wie du Zero Waste ganz leicht in deinen Alltag integrieren kannst.

Steige auf unser Smoothie-Bike und mixe dir mit Muskelkraft einen Shake oder ein Pesto, finde in unseren interaktiven Spielen heraus, wie fit du bei Themen rund um Abfalltrennung und Resteverwertung bist und verkoste an unserem RESTLOS Rad leckere Snacks aus geretteten Lebensmitteln.
Lebensmittelwertschätzung und Recycling rockt: Neben Zero-Waste Tipps informieren wir gemeinsam mit unseren Projektpartnern auch über die Vorteile und die richtige Verwendung der Biotonne.
Also komm vorbei und werde Abfallheld*in!
Wir freuen uns auf dich!

Mehr Infos zur RESTLOS Rad-Tour findest du hier.
 
Die RESTLOS Rad-Tour findet im Rahmen der Berliner Informationskampagne zur Biotonne statt, in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, der Berliner Stadtreinigungsbetriebe BSR und Yesil Çember – ökologisch interkulturell gGmbH.

Wichtig:
Wir bitten jede Person, eine Mund-Nasen-Maske mitzubringen und während der gesamten Zeit zu tragen. Wir werden alle hygienischen Richtlinien, die derzeit gelten, einhalten und bitten dich, ebenfalls die Vorschriften (Abstand von mindestens 1,5 m) einzuhalten.
 

Details

Datum:
26. Juni
Zeit:
14:00–18:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Webseite:
https://www.restlos-gluecklich.berlin/projekte/restlos-rad

Veranstalter

RESTLOS GLÜCKLICH e.V.

Expedition zum ZK/U

Künstlerische Stadtentwicklung hautnah! Eine Expedition zum Campusprojekt ZK/U im Rahmen der Ausstellung Über Urbane Praxis.

24. Juni 2021 | 16:00

Das ZK/U Berlin verbindet globale Diskurse mit lokalen Handlungsvorschlägen. Es untersucht an der Schnittstelle von Kunst, Forschung und dem umgebenden Alltag die vielschichtigen Dynamiken urbaner Räume und entwickelt experimentelle Formate und Projekte mit Modellcharakter. Das ZK/U initiiert neue Formen der Raumproduktion, stößt Gemeinschaftsprozesse an, und macht das gewonnene Wissen und Erkenntnisse zugänglich. 2012 startete das ZK/U im ehemaligen Güterbahnhof mit Atelierwohnungen und Projekträumen für Künstler*innen, Stadtforscher*innen und andere Aktive. In einer 2. Ausbauphase werden die öffentlichen Flächen des ZK/U erweitert und eine weithin sichtbare ‚Urbane Bühne‘ entsteht, als Ort für räumliche, architektonische und künstlerische Experimente. mehr Infos: www.zku-berlin.org/de/projekte/bauschilderung/
Die Ausstellung “ÜBER Urbane Praxis in 12+1 Berliner Projekten” zeigt grundlegende Prinzipien und Qualitäten Urbaner Praxis in Berlin und stellt sie zur Diskussion. Im Verbund der Berliner Stadtlabore und Campus-Projekte nimmt das
Haus der Statistik (HdS) eine zentrale Stelle ein, denn dieses Modellprojekt wäre ohne die künstlerisch-kulturelle Methodik der Urbanen Praxis an einem so zentralen und historisch gewachsenen Ort der Stadt Berlin nicht denkbar.

Ameldung unter: av@hausderstatistik.org

Abfahrt an der Ausstellung Haltestelle Haus A um 16 Uhr

Über Urbane Praxis ist Teil der Initiative Urbane Praxis und wird im Rahmen des Programms DRAUSSENSTADT von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa gefördert.

Details

Datum:
24. Juni
Zeit:
16:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Über Urbane Praxis

Haus A (ehem. Apotheke)

Karl-Marx-Allee 1
Berlin, 10178

MOMENTARY MATCH MAKING Gesellschafts- und Wohnmodelle neu denken (Gemeinsam Wohnen)

momentary match making ist eine Veranstaltungsreihe im Rahmen der Jahresausstellung ÜBER Urbane Praxis im Haus der Statistik. Die Treffen zum informellen Austauschen finden im Format des Speed-datings an drei Terminen zu unterschiedlichen Themen statt. Dazu kommen die jeweiligen Teilnehmer*innen im Außenbereich vor dem Haus der Statistik zusammen.

23. Juni 2021 | 17:30 19:00

Was euch erwartet: momentary match making ist eine Veranstaltungsreihe zum informellen Austauschen und Vernetzen im Rahmen der Jahresausstellung ÜBER Urbane Praxis im Haus der Statistik. Das Format ermöglicht unplanbare Begegnungen von Menschen, die sich für bestimmte Themen interessieren und sich dazu gesellschaftsübergreifend austauschen, gegenseitig inspirieren und voneinander lernen wollen. Der Austausch von Erfahrungen und Know-how zu Initiativen und Netzwerken der Urbanen Praxis kann ungeahnte Synergieeffekte erzeugen. Angestrebt werden Dialoge, die eine Basis für weitere Treffen und/oder eine konkrete Vernetzung der Beteiligten bilden können. Wie das geht: Die Treffen werden im Format des Speed-datings an drei Terminen zu unterschiedlichen Themen stattfinden. Dazu kommen die jeweiligen Teilnehmer*innen im Außenbereich vor dem Haus der Statistik zusammen. Es bleibt jeweils sechs Minuten Zeit pro Paarung, um sich gegenseitig vorzustellen und Fragen zu stellen. Die anschließende Zusammenkunft soll genutzt werden, um Gespräche gezielt zu vertiefen. Für wen? Interessierte/Laien, Akeur:innen der Projekte, Vertreter:innen der Themengebiete; Wo? Karl-MArx-Allee 1, 10178 Berlin, Vorplatz HAUS A – haltet Ausschau nach den neon-gelben Hockern Moderation: Jennifer Aksu, Sandra Meireis Thema: Material- und Kapitalkreisläufe neu denken (Postwachstumsstadt) Ohne Anmeldung. Gerne weitersagen!

Über Urbane Praxis ist Teil der Initiative Urbane Praxis und wird im Rahmen des Programms DRAUSSENSTADT von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa gefördert.

Details

Datum:
23. Juni
Zeit:
17:30–19:00
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Über Urbane Praxis

Haus A (ehem. Apotheke)

Karl-Marx-Allee 1
Berlin, 10178

Buchveröffentlichung: „A Decade of ABA“

Buchveröffentlichung „A Decade of ABA (AiR Berlin Alexanderplatz) – Artistic Practice in and around Berlin”. Diese Publikation dokumentiert die von ABA und den Gast-Künstler:innen in den vergangenen zehn Jahren durchgeführten forschungsbasierten, nomadischen und ephemeren Projekte sowie die Orte, an denen diese präsentiert wurden.

23. Juni 2021 | 17:00 19:00

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von ABA im Jahr 2020 wird die Publikation „A Decade of ABA (AiR Berlin Alexanderplatz) – Artistic Practice in and around Berlin” veröffentlicht werden. Diese dokumentiert die von ABA und den Gast-Künstler*innen durchgeführten forschungsbasierten, nomadischen und ephemeren Projekte sowie die Orte, an denen diese präsentiert wurden. Nach jahrelangem Umherwandern in der Stadt kehrt ABA e.V. nun zurück an den Alexanderplatz, wo die Initiative vor zehn Jahren in einer Wohnung im 10. Stock in der Alexanderstraße 13 die ersten Salons veranstaltete.

Details

Datum:
23. Juni
Zeit:
17:00–19:00
Veranstaltung-Tags:
,
Webseite:
https://airberlinalexanderplatz.de/

Veranstalter

ABA e.V.

Haus D

Austauschrunde „Kollektivität in der Musik“

Als Teil des Festivals für Selbstgebaute Musik findet eine Austauschrunde zum Thema Kollektivität in der Musik statt. Eingeladen sind musikschaffende Kollektive, die beim Festival auftreten, diese stellen Ihre Arbeiten und Projekte kurz vor- gefolgt von einer Austauschrunde zwischen den Teilnehmenden. (mit Anmeldung an matthias@selbstgebautemusik.de)

22. Juni 2021 | 19:00

Wie funktioniert Kollektivität in der Musik und wie kann man mit unterschiedlichen Gruppen, Vorwissen und Kontexten zusammen spielen? Im Rahmen des diesjährigen Festivals für Selbstgebaute Musik (selbstgebautemusik.de/2021) wird es zu diesen Themen ein offenes Workshopformat mit vielen Künstler:innen und Beteiligten des Festivals geben. Ziel ist es, Erkenntnisse über das gemeinsame Musikmachen und Anregungen für das Rieseninstrument von Selbstgebaute Musik zu bekommen, welches jedes Jahr neu zusammengestellt und am Festivaltag bespielt wird. Außerdem wird es Teil einer kollektiv nutzbaren Bühne auf dem Popkulturfestival 2021 (pop-kultur.berlin/) sein.
Neben den Fragestellungen von Selbstgebaute Musik zur kollektiven Arbeit am Rieseninstrument, stellen die drei Gruppen: Exploratorium Berlin, Kollektiv eigenklang und Gebrüder Teichmann Ihre Arbeiten unter dem besonderen Fokus auf Prinzipien des kollektiven Musikmachens mit Menschen mit unterschiedlichen Vorbildungen vor.

Bei Interesse bitte anmelden via Email: matthias@selbstgebautemusik.de

Details

Datum:
22. Juni
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,
Webseite:
https://www.selbstgebautemusik.de/2021

Veranstalter

Selbstgebaute Musik

Haus D

Gegenwartskunst und Anti-Schwarzer Rassismus

Ein Jahr nach dem Tod von George Floyd: Wo stehen wir hinsichtlich der Auseinandersetzung mit Anti-Schwarzem Rassismus?

20 internat. künstlerische Reaktionen (Anschauungsmaterial) werden am Ubuntus-Dialogtisch präsentiert und dienen als Grundlage für ein offenes Stadtgespräch. Eingeladen dazu ist auch Boaz Murinzi Murema, pol. Bildner und Aktivist.

19. Juni 2021 | 14:00 17:00

Ein Jahr nach dem Tod von George Floyd: Wo stehen Deutschland und die Hauptstadtgesellschaft hinsichtlich der Auseinandersetzung mit Anti-Schwarzem Rassismus?

Fotografie-Übungen der Teilnehmenden des Kunstbildungsprogramms Ubuntus e.V. sowie 20 internationale künstlerische Reaktionen (Anschauungsmaterial) werden am Ubuntus-Dialogtisch präsentiert und dienen als Grundlage für ein offenes Stadtgespräch. Eingeladen dazu ist auch Boaz Murinzi Murema, politischer Bildner und Aktivist mit Schwerpunkt Anti-Schwarzem Rassismus und Intersektionalität.

Zeit/Ort: 14 bis 17 Uhr Haus der Statistik/Werkstatt

Details

Datum:
19. Juni
Zeit:
14:00–17:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Das Kunstbildungsprogramm Ubuntus e.V.

WERKSTATT Haus der Statistik

Karl-Marx-Allee 1
Berlin, 10178 Deutschland

Expedition zum Baupalast am Dragoner

Von Luftschlössern und Baupalästen – eine Erkundungstour! Eine Expedition zu dem Campusprojekt Baupalast am Dragoner im Rahmen der Ausstellung Über Urbane Praxis.

17. Juni 2021 | 16:00

Der Baupalast am Dragoner ist ein Prototyp eines sich selbst gestaltenden Stadtlabors der urbanen Praxis, situiert auf dem Rathausblocks, einem Modellprojekt für die Berliner Stadtentwicklung. Im Rathausblock setzen sich Initiativen und Zivilgesellschaft zusammen mit der Kommune für eine gemeinwohlorientierte Nutzung und Entwicklung des neuen Quartiers in Berlin-Kreuzberg ein. Begleitend und unterstützend zur Planung und Baustelle auf dem Rathausblock ermöglicht die wachsende Infrastruktur des Baupalastes die Umsetzung von Ideen der Initiativen und Vernetzung mit der Nachbarschaft durch Praxis, künstlerische Forschung und Dialog, zum Beispiel durch offene Werkstätten, Projektarbeit und Diskursformate. Der BAUPALAST ist ein kooperatives Projekt verschiedener Kollektive: Constructlab, Guerilla Architects, das Institut für Angewandte Heterotopie, die Filmproduktion OFFscreen, der Kairo Kulturkiosk, die Fahradwerkstatt fahrrad3000 sowie das Team von Books People Places bilden den Grundstein für ein offenes und sich erweiterndes Netzwerk von Stadtmacher*innen.

Die Ausstellung “ÜBER Urbane Praxis in 12+1 Berliner Projekten” zeigt grundlegende Prinzipien und Qualitäten Urbaner Praxis in Berlin und stellt sie zur Diskussion. Im Verbund der Berliner Stadtlabore und Campus-Projekte nimmt das Haus der Statistik (HdS) eine zentrale Stelle ein, denn dieses Modellprojekt wäre ohne die künstlerisch-kulturelle Methodik der Urbanen Praxis an einem so zentralen und historisch gewachsenen Ort der Stadt Berlin nicht denkbar.

Anmeldung unter: av@hausderstatistik.org

Abfahrt an der Ausstellung Haltestelle Haus A um 16 Uhr.

Über Urbane Praxis ist Teil der Initiative Urbane Praxis und wird im Rahmen des Programms DRAUSSENSTADT von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa gefördert.

Details

Datum:
17. Juni
Zeit:
16:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Über Urbane Praxis

Haus A (ehem. Apotheke)

Karl-Marx-Allee 1
Berlin, 10178

What is dance mediation? – WS & Talk

17-19h / Offener Dance-Mix Styles Workshop;; Lets Move – Urban Fitness ein BewegungsLAB für alle Tanzbegeisterten 19-20h / Interaktives DiskursFormat von und mit der Steuerungs-Gruppe für ein Berliner Tanzvermittlungszentrum. Wir wollen einige der wichtigsten
Ergebnisse der Recherche zum Thema Tanzvermittlung mit Euch teilen und in’s Gespräch gehen.

16. Juni 2021 | 19:00 20:00

17-19h / Offener Dance-Mix Styles Workshop;; Lets Move – Urban Fitness ein BewegungsLAB für alle Tanzbegeisterten 19-20h / Interaktives DiskursFormat von und mit der Steuerungs-Gruppe für ein Berliner Tanzvermittlungszentrum. Wir wollen einige der wichtigsten Ergebnisse der Recherche zum Thema Tanzvermittlung mit Euch teilen und in’s Gespräch gehen.

Details

Datum:
16. Juni
Zeit:
19:00–20:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:
, ,
Webseite:
https://www.tanzraumberlin.de/runder-tisch-tanz/tanzvermittlungszentrum/

Veranstalter

Steuerungsgruppe für ein TanzvermittlungsZentrum / Dance_Lab27 – S27

Wüste (Zwischenraum Haus D und HdM)

MITNACHBARN / Über Pilze und Netzwerke in der Kunst

Unter Nachbarn: Präsentation und Gespräch mit A.B.A. über Pilze und Netzwerke in der Kunst. (AirBerlin Alexanderplatz: Beatrijs Dikker und Julia Herfurth).

16. Juni 2021 | 19:00 21:00

Unter Nachbarn: Präsentation und Gespräch mit A.B.A. über Pilze und Netzwerke in der Kunst. (AirBerlin Alexanderplatz: Beatrijs Dikker und Julia Herfurth)

www.kulturstaatsministerin.de

www.soziokultur.de

Details

Datum:
16. Juni
Zeit:
19:00–21:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Valeria Fahrenkrog und Erik Göngrich

Wüste (Zwischenraum Haus D und HdM)