ZACK – Der Umbaumarkt

14. November 2019 | 0:00 29. November 2019 | 23:59

umbaumarkt ©Aris Kress-Kallidromitis / Lola Göller

Beschreibung der Veranstaltenden

Wir wagen den Sprung von Trümmern des alten Berlins zu heutigen Materialströmen und Recyclingfragen. Was lernen wir an Hand von unterschiedlichsten Fundstücken und Überbleibseln über unsere Gesellschaft – über vergangene und gegenwärtige Strukturen? Und wie entsteht aus Altem Neues?Für zwei Wochen macht ZACK Geschichten und Brüche der Stadt erfahrbar und lädt ein zu Besuchen und Themenworkshops

Öffnungszeiten
MO-FR 16-19 Uhr (15.11-28.11)
SA : Sonderöffnungszeiten (siehe Veranstaltungen)
SO : geschlossen

Gemeinsam mit dem Stadtmuseum Berlin, Kunst-Stoffe – Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien e.V., der Berliner Stadtmission und BAUFACHFRAU Berlin e.V. tauchen wir ein in materielle Zeugnisse der Vergangenheit und heutige Materialströme. Upcycling und Erinnerungskultur vereinen sich. 

Am Eröffnungsabend am 14.11. ab 18 Uhr wartet eine kontrastreiche Archivarchitektur auf junge und ältere Stadtforscher*innen, die Archiv-Trümmerberge abtragen, Fundstücke und Infomaterial kombinieren und eigene Stadtperspektiven, Assoziationen und (Eigen- )Sinn in die Ausstellung bringen.

»ZACK« ist kein Baumarkt und kein Museum: Er ist beides zusammen und zugleich etwas Neues. Zahlreiche Trümmerfunde vom Berliner Teufelsberg, die junge Geflüchtete auf der Suche nach dem alten, zerstörten Berlin geborgen haben sowie Leihgaben des Stadtmuseums und Fundstücke von der Ausgrabungsstätte am Molkenmarkt treten in Tuchfühlung mit heutigem „Abraum“, mit Recyclingstoffen aus Berlin: Es entsteht ein experimentelles Stadtarchiv im Haus der Statistik.

Die S27 arbeitet in verschiedenen Werkstätten und Produktionen ausschließlich mit Recyclingmaterialien. Dahinter steckt nicht nur der Wille, möglichst umweltschonend zu arbeiten, sondern auch Kontinuitäten und Brüche von Stadt/Geschichte am Material wahrzunehmen und diese gemeinsam mit Publikum zu reflektieren. »ZACK | der Umbaumarkt« erprobt in diesem Sinne eine materielle Geschichtsschreibung und verbindet Grabungsfunde mit Materialien, die zeitgenössisch in verschiedene Recyclingzyklen münden. Ein seltsamer Zeitsprung vermittelt sich über die stark kontrastierenden Formen, Oberflächen und Brandspuren. Wenn die verrostete große Schraube aus dem Teufelsberg plötzlich neben glänzenden Schrauben und Muttern aus der Gegenwart liegt, transportieren sich Geschichte und die Fragilität der »Normalität« und des Friedens. Die S27 – Kunst und Bildung (Schlesische27) und ihre Partner freuen sich auf Sie.
*Für die ganze Familie und von 0 bis 99!
**Eine Pioniernutzung im Haus der Statistik

Führungen und Sonderöffnungszeiten auf Anfrage an s.kerkhoff@s27.de oder an assistenz-monument@s27.de

Weitere Veranstaltungen im Rahmen von ZACK | der Umbaumarkt:
SA, 16.11. | 12-18 Uhr | Vintage Sale & Textilworkshops mit der Berliner Stadtmission und ihrem Projekt TEXTILHAFEN der Berliner Stadtmission (https://www.facebook.com/events/769283733528325/)

DI, 19.11. | 19 Uhr | Europa-Premiere: »Six Feet Under Water« (R: Abdallah Hadj Ali, 2019)
https://www.facebook.com/events/920322271682172/

DO, 21.11. | 19 Uhr | Gespräch mit Harald Jähner, Autor des Buchs Wolfszeit. Deutschland und die Deutschen 1945-1955 und der erste Deutsche Nachkriegsfilm »Die Mörder sind unter uns« (R: Wolfgang Staudte, 1946) mit einer Einführung von Konstantin Münzel vom Filmmuseum Potsdam
https://www.facebook.com/events/2751647428188673/

FR, 22.11. | 18-21 Uhr & SA, 23.11. | 12-18 Uhr | Workshop: Ministry of Future Affairs mit Sebastian Däschle
https://www.facebook.com/events/2298865283574083/

SA, 23.11. | 12-18 Uhr | Workshop: »Restholz vermöbeln« mit Baufachfrau Berlin e.V.
https://www.facebook.com/events/459749811309690/

DI, 26.11. | 18:00 Uhr | »AufBruch« – Stimmungen gestern und heute | Dokumentarisch- satirische O-Ton-Collage (Horst Felix Palmer, 1989/90)
https://www.facebook.com/events/533866120521986/

Künstlerische Leitung: Matze Görig
Projektpartner:
Initiative Haus der Statistik
Stadtmuseum Berlin
StreetUniverCity Berlin

ZACK der UMBAUMARKT ist Teil des Projektes MONUMENT VALLEY der S27 – Kunst und Bildung und wird gefördert durch:
Bundeszentrale für politische Bildung (bpb),
Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung (& Kubinaut)(Kulturprojekte Berlin, Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V., Senatsverwaltung für Kultur und Europa)
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Haus D

Otto-Braun-Straße 70/72
Berlin, 10178 Deutschland
+ Google Karte

Wandelwoche HdM

21. August 2019 | 17:30 19:00

Beschreibung der Veranstaltenden

Im Herzen Berlins, auf dem Gelände Haus der Statistik entsteht ein zentraler Ort von und für Organisationen und Initiativen rund um zirkuläres Wirtschaften, Upcycling, Reparatur, Materialforschung, Ecodesign und andere Aspekte einer zukunftsfähigen Wirtschaft. Nach dem langen Leerstand wird das Gebäude zunächst beräumt und gesichert. Die ersten Projekte ziehen ein und beleben den großen Hof. Kooperationen mit der Nachbarschaft und den Pionierprojekten in den anderen Gebäudeteilen entstehen. Bei der Tour gibt es einen Einblick in die Entstehungshintergründe und die Zukunftsvision. Das Haus der Materialisierung wird besichtigt und Pioniernutzungen werden vorgestellt.

Anmeldung per Email mit dem Betreff Wandelwoche HdM bei Corinna Vosse, Kunst-Stoffe: info@kunst-stoffe-berlin.de

beteiligte Projekte

KunstStoffe – Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien
Haus der Statistik
berlin cosum
Material Mafia

Details

Datum:
21. August
Zeit:
17:30–19:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
,
Website:
https://bbb.wandelwoche.org/veranstaltung/haus-der-materialisierung/

Subbotnik im HdM

Beschreibung der Veranstaltenden

Das neue Zentrum für nachhaltige Ressourcennutzung am Alexanderplatz (Haus der Materialisierung – HdM) entwickelt sich weiter. Die ersten gemeinschaftlichen Aufräum-Aktionen waren erfolgreich und wir haben weitere Ideen entwickelt für den Betrieb. Am Freitag, den 2. August von 15-19 Uhr findet der nächste Subbotnik statt.

Alle sind eingeladen, beim Säubern, Fenster reparieren und Decken abnehmen zu helfen.

Wir treffen uns um 15 Uhr am Autoscooter auf dem Parkplatz zwischen den Gebäudeteilen, zugänglich von der Berolinastr. gegenüber der Nr. 21. Wer später kommt, kann in der Werkstatt an der Karl-Marx-Allee nachfragen oder kommt direkt in den Flachbau. Arbeitskleidung ist empfehlenswert, gerne zusätzliche Arbeitshandschuhe mitbringen, wer hat auch gerne Putz- und Malerzeug zum dort lassen (Besen, Handfeger, Pinsel, Rollen…).

Wer uns nicht findet kann uns unter 0163-989 3385 anrufen.

Viele Grüße, das Team vom Haus der Materialisierung

[HdM] Subbotnik

Das neue Zentrum für nachhaltige Ressourcennutzung am Alexanderplatz entwickelt sich weiter. Die erste gemeinschaftliche Aufräum-Aktion war erfolgreich und wir haben weitere Ideen entwickelt für den Betrieb. Am Freitag, den 5. Juli von 15-19 Uhr findet der nächste Subbotnik statt.

Alle sind eingeladen, beim Säubern, Fenster reparieren und Regale aufbauen zu helfen.

Wir treffen uns um 15 Uhr am Autoscooter auf dem Parkplatz zwischen den Gebäudeteilen, zugänglich von der Berolinastr. gegenüber der Nr. 21.
Wer später kommt, kann in der Werkstatt an der Karl-Marx-Allee nachfragen oder kommt direkt in den Flachbau. Arbeitskleidung ist empfehlenswert, gerne zusätzliche Arbeitshandschuhe mitbringen, wer hat auch gerne Putz- und Malerzeug zum dort lassen (Besen, Handfeger, Pinsel, Rollen…).
Wer uns nicht findet kann uns unter 0176-2036 2434 anrufen.

Viele Grüße, das Team vom Haus der Materialisierung

Größere Karte anzeigen