Finissage: ResonanzTraum

Immersive Audiovisual Interactive 360° Journey. Please register @hds.resonanztraum.xyz

8. September 2020 | 20:00

Play together with the interactive 360°-Visuals and create binaural soundscapes with the first audiosvisual interactive piece „zyklus“ created for the resonanztraum installation. The artists are present for
questions and resonance. You can bring some Sounds or different Arts. One performance is from 20 to 21, the other from 21 to 22. Aferwards we will demontage and celebrate.

Please register here.

Details

Datum:
8. September
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Website:
hds.resonanztraum.xyz

Haus D

Music installation: Ambient dream_in

get cozy – listen and watch binaural concertsinside the immersive 360° live visuals of Resonanztraum.
Please register @hds.resonanztraum.xyz and bring a cozy mat.

6. September 2020 | 22:00

Enjoy trippy 360°Visuals and a live ambient concert inside of ResonanzTraum-Installation of Kollektiv eigenklang & Friends.
Please bring a cozy mat for relax yourself and a donation for all the work and love we put into this project. Tune in, come down, listen, watch, think, trip, dream, fall asleep ….

Please register here.

Details

Datum:
6. September
Zeit:
22:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Website:
hds.resonanztraum.xyz

Haus D

A TRANS feat. IN CIMA FORMINE

29. März 2020 Ganztägig

ganztägig geöffnet, Schaufensterausstellung – TROTZ CORONA SICHTBAR 🙂 


Eröffnung: 7. März, 16 Uhr (open end)

Projekt der FH Aachen | Architektur | Gestalten | Prof. Thomas Tünnemann

Prof. Thomas Tünnemann bietet jedes Jahr einen Workshop für Architekturstudierende der Fachhochschule Aachen im Bergdorf Formine unweit der schweizerisch-italienischen Grenze an. Der aktuelle Workshop hat sich mit der Neuinterpretation der dortigen Terrassendekoration beschäftigt. So lautet der Titel der Ausstellung dann auch „In Cima“obenauf. Die Aufgabe der Studierenden war es, sich mit dem Ort auseinanderzusetzen und mit großer kreativer Freiheit Ideen für die Geländersockel zu entwickeln.  Zeichnungen, Installationen, Skulpturen – die Bandbreite der Umsetzungen ist groß. Ein wesentlicher Teil des Workshops ist auch die Präsentation der Ergebnisse. Da ist zum einen das große Stahlregal, das alle Arbeiten aufnimmt; zum anderen erscheint ein begleitender Katalog.

Schon seit Jahren arbeitet Prof. Tünnemann eng mit der Berliner Kuratorin Isolde Nagel zusammen. Bislang wurden die Ausstellungen immer in ihrem Projektraum A TRANS gezeigt. In diesem Jahr bietet sich eine ganz besondere Gelegenheit: Drei Wochen lang wird „In Cima“ in einem Schaufenster im Haus der Statistik zu sehen sein, direkt am Alexanderplatz. Das Gebäude steht seit zehn Jahren leer, derzeit werden Konzepte für eine Gemeinwohl-orientierte Folgenutzung entwickelt. Dabei spielen auch Veranstaltungen und Ausstellungen eine wichtige Rolle.

Das Netzwerk freier Berliner Projekträume und –initiativen kooperiert mit der Initiative Haus der Statistik im Rahmen der Pioniernutzung und ermöglicht Raumnutzungen für verschiedene Projekträume und -initiativen, darunter auch der Projektraum A TRANS.

Mit:
Mit Moritz Gnädinger · Kai Stein · Lena Nehl · Ali Kayhan ·
Kevin Osterkamp · Olga Kuper · Florian Dittman · Simon Rix ·
Melanie Heupel · Franz Plesch · Christina Plum · Lukas Gross ·
Lucas Reckert · Marc Wienke · Daniela Brücker · Leon Schreiner ·
Lisa Erica Wangari Mandy Neubert · Franziska Savelsberg · Hermann Stuzmann · Sebastian Rupp

________________

Project by University of Applied Sciences Aachen – Department of Architecture | Modul on Design | Prof. Thomas Tünnemann

Professor Thomas Tünnemann every year offers a workshop in the mountain village of Formine, near the Swiss-Italian border, for architecture students from the Aachen University of Applied Sciences. This year’s workshop attempts to find new interpretations of local patio decorations. Accordingly, the title of the exhibition is In Cima – meaning on top of. The students were tasked with engaging with the local area and then, with complete creative freedom, developing banisters for these typical terraces. Drawings, installations, sculptures – a wide spectrum of media were used. Important also is the presentation: in a large steel shelf that could hold any work; and in a published accompanying catalogue.

Professor Tünnemann has for years worked closely with the Berlin curator Isolde Nagel. In the past such exhibitions were always held in her project space A TRANS. This year, a great opportunity has presented itself:

In Cima will be viewable for three weeks long in a show window at the Haus der Statistik, directly at Alexanderplatz. The building has been empty for ten years, and concepts for a public service oriented use are currently being developed – of which events and exhibitions will play an important role.
The exhibition is featured by A TRANS Campus at the Haus der Statistik as part of the ‚Pioneer Uses‘ program organized by the Network of the independent Berlin Project Spaces and Initiatives in collaboration with Haus der Statistik.

Details

Datum:
29. März
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Website:
www.atrans.org

Haus D

Otto-Braun-Straße 70/72
Berlin, 10178 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

ZACK | AufBruch – Stimmungen gestern & heute

26. November | 18:00 20:00

Beschreibung der Veranstaltenden

Zu Gast bei ZACK | der Umbaumarkt ist heute Horst Felix Palmer. Seit über 30 Jahren realisiert er multimediale Dia- und Video-Produktionen. Bei uns wird er seine dokumentarisch-satirische O-Ton-Collage „AufBruch“ von 1989/90 zeigen. Wir wandern mit ihm 30 Jahre zurück in der Zeit.

Details

Datum:
26. November 2019
Zeit:
18:00–20:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
,
Website:
https://www.facebook.com/events/533866120521986/

Haus D

Otto-Braun-Straße 70/72
Berlin, 10178 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Anna Virnich X Scent Club Berlin Meetup

7. November | 19:00 21:00

Beschreibung der Veranstaltenden

Begrüßt mit uns die Künstlerin Anna Virnich zu unserem bevorstehenden Scent Club Berlin Meetup am 7. November! Wir laden euch zu einem heiteren Abend mit Anna Virnich in der Werkstatt Haus der Statistik ein.
Anna ist bekannt für ihre Kunstwerke und Installationen, die immer auch ein sehr charakteristisches olfaktorisches Erlebnis beinhalten.
Vor kurzem haben wir gemeinsam mit Anna an der Entwicklung des Duftes für ihre noch laufende Ausstellung Hyperdrüse in der Schering Stiftung gearbeitet.
Natürlich können wir nicht widerstehen, euch diese besondere Nase genauer vorzustellen – Anna weiß sehr genau, wie sie ihre Dufterlebnisse und -erinnerungen in Worte fassen kann. Also kommt mit viel Neugier und vielen Fragen vorbei!

___________________________

Welcome artist Anna Virnich at our upcoming Scent Club Berlin meetup November 7th! We’re inviting you to a cheerful evening with Anna Virnich at Werkstatt Haus der Statistik. Anna is known for her art works and installations that also always incorporate a very characteristic olfactory experience.
Recently we worked together with Anna on the development of the scent for her still running exhibition Hyperdrüse at Schering Stiftung.
Obviously we cannot resist to introduce you to this special nose – Anna knows significantly well how to express her smell experiences and memories, so please come with a lot of curiosity and questions!
Join us to see and smell what it is all about!

Details

Datum:
7. November 2019
Zeit:
19:00–21:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,

WERKSTATT Haus der Statistik

Karl-Marx-Allee 1
Berlin, 10178 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

4. Berliner Herbstsalon

3. November | 12:00 17. November | 22:00

© Henrike Naumann

Beschreibung der Veranstaltenden

AUDITION FOR A DEMONSTRATION – Lola Arias & Aljoscha Begrich

30 Jahre nach dem Ende der DDR werden Teilnehmer*innen eingeladen, sich an ihre persönlichen Geschichten zu erinnern und kollektive Momente in einer Performance nachzustellen. Jede*r ist willkommen als aktive Teilnehmer* in oder als Zuschauer*in! Keine Vorbereitung erforderlich!

Ab 4. November:

TAG X von Henrike Naumann
Installation zur Nähe von bürgerlichem Wohlstand, wirtschaftlicher Sicherheit und rechten Ideologien.
In Kooperation mit der Kulturprojekte Berlin GmbH anlässlich der Festivalwoche „30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall“.

Öffnungszeiten: Werktags 16-22:00 Uhr; Wochenende 12-22:00 Uhr

Details

Beginn:
3. November 2019 | 12:00
Ende:
17. November 2019 | 22:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,
Website:
https://www.berliner-herbstsalon.de/vierter-berliner-herbstsalon/

Größere Karte anzeigen

A trans feat. Ellinor Euler: Fellow Lodgers

16. September | 12:00 23:00

Beschreibung der Veranstaltenden

Ausstellung vom 11.-30. September

Made of conventional enameled wire, Ellinor Eulerʼs Fellow Lodgers occupy spaces. They are found either in niches and protrusions or occupy the entire space. The srtist transfers graphic structures into spacial drawings. Thus individually adapted room installations are created.
The Network of the Independent Berlin Project Spaces and Initiatives collaborates with Haus der Statistik initiative within the framework of pioneer uses. This enables various project spaces and initiatives for different uses of space.
As a beginner, the project space A TRANS starts with a site-specific installation by Berlin artist Ellinor Euler.

Open 24/7: you can see the exhibition from outside through the windows

Details

Datum:
16. September 2019
Zeit:
12:00–23:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,
Website:
www.atrans.org

Veranstalter

Netzwerk freier Berliner Projekträume und -initiativen
Website:
http://www.projektraeume-berlin.net

Haus D

Otto-Braun-Straße 70/72
Berlin, 10178 Deutschland
+ Google Karte anzeigen