State of Nourishment: Kitchen + Talks + Music

14. September 2023 | 16:00 22:00

As part of the Berlin Democracy Day, Intikuren and Co-Making Matters invite you to a special day and night event with music, food and talk to share practices connected to Latin America in Berlin.

On 14th of September, 4 – 10pm, at Haus der Statistik (Otto Wald space). 

‘State of nourishment: Kitchen + Talks + Music’ is an artistic and cultural event centered around gastronomy and connections of cultural practitioners from Latin America based in Berlin. The program brings together ideas, experiences, and knowledge about food and its various relationships with our society and the planet. The program is composed of an intercultural cooking workshop followed by a roundtable discussion on contemporary food and ancestral knowledge, music, dance and other artistic expressions. To conclude, we will nourish the spirit with music and performative art.

Program’s Schedule:

 

KITCHEN 4 – 7pm

Intercultural Kitchen for everyone (Küfa)

Carolina and Nicole will take us on a culinary adventure, using rescued food and traditional ingredients from South America. Everyone is invited to participate from the beginning of the cooking process to the setting up of the kitchen. We celebrate volunteers. Together, we will cook three dishes that we will share with the community that will be accompanying us on this day.

Intikuren + Lebensmittelpunkt + GUTEMission

 

TALKS 6 – 8 pm

6 – 7pm

Between Tables and Cultures: Meetings points through and by Berlin’s kitchens

Moderation: Ruben Manuel for Intikuren

 

Guests:

Nataliia Kovalenko for GUTEmission

„GUTEmisson is a non-profit organization founded by Ukrainian refugees Nataliia, Marina, and Natalia, dedicated to facilitating the integration of refugees in Germany. Since March 2022, they have been organizing a series of educational and informational events, games, language cafés, and cultural activities under the banner of ‚Café Ukraine‘ in pursuit of their mission.“ https://gutemission.de

Ingrid Wolf for Essbar

Essbar is a non-profit organization dedicated to combating food waste and promoting sustainability. They run a food-sharing café in Berlin’s Haus der Statistik and offer workshops and catering services using rescued food. Their activities include educating people about food waste, repurposing leftover food, and engaging with the community to promote responsible food consumption. https://essbar-berlin.org

7 – 8pm

Making Together: Connections between cultural practitioners from Latin America 

Moderation: Viviane Tabach for Co-Making Matters

Guests:

Luiza Maldonado for Cena Berlim

Cena Berlim is a collective of Brazilian creative professionals in Berlin founded in 2020. Based on values like diversity, collaboration, and respect, we aim to improve people’s lives as immigrants and artists, providing a safe space for sharing and discussing ideas, experiences, and opportunities and supporting a reliable network of contacts and assistance for the community. www.cenaberlim.com

 

Natalia Pais-Fornari for Janainas e.V. and NIE Theater

Brazilian researcher and documentary filmmaker for performance arts and feminist/migrant perspectives, with an MA in Gender and Women’s Studies by the University of York (UK). Her interdisciplinary research interests and current work interrelates horizontal forms of leadership and belonging, as well as the right for leisure and fair ways of living and creating as Global South migrants. She is part of Janainas e.V., an NGO for Brazilian women in Berlin, and is the photo-documentarist of NIE Theater im Haus der Statistik.

 

MUSIC 4 – 10 pm

4 – 8pm

DJ Papo Yoplak 

Cultural promoter and DJ based in Berlin. He is the founder of the Psychedelic Cumbia Party, one of the most emblematic cultural spaces for the musical rhythms of South America.

https://soundcloud.com/papo-yoplack

 

8 – 10pm

JAZZ BOP 

The essence of Jazz lies in the convergence of diverse languages. Together, they build a multifaceted universe, a unique and international canvas among ethnicities. This is the essence of Jazzbop, which includes Bebop, jazz standards, Latin Jazz, and Bossa in its repertoire.

Gustavo Aguiar – drums; Sofianne – saxophone; Matthieu – Double Bass“

https://www.instagram.com/jazzbopcwb/

Details

Datum:
14. September 2023
Zeit:
16:00–22:00
Veranstaltungskategorien:
, , , ,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , , ,
Webseite:
https://www.instagram.com/comakingmatters/
Otto-Braun-Straße 72
10178 Berlin Deutschland

Art Event – Storytelling & Photography

Your Journey – Art Event, Photography and Storytelling.

10. September 2023 | 13:00 20:00

Your Journey – Art Event, Photography and Storytelling

Haus der Statistik, In the OTTO Exhibition Hall Otto-Braun-Straße 70-72, 10178 Berlin

Opening hours 13:00 – 20:00 hrs – Entry to see the installations possible at any time.

Register here: Arts Event – Storytelling & Photography Tickets, Sun 10 Sep 2023 at 13:00 | Eventbrite

Life is a journey that forms who we are.

Focus your attention on single life-changing moments of experience. On stories of journeys, told live and in audio storytelling formats. On photos about having a “Home” in more than one country.

Featuring new work by Berlin-based professional artists, as well as young art practitioners.

You may choose to chat with those artists present. This is a space for reflection and for an optional sharing of your ideas on “home”, your experiences of life-shaping “journeys” and of concepts of photography and storytelling with other visitors, artists and the curators.

Schedule – Special events

1:00 pm Space opens to visitors 2:00 pm Curators & Artists Talk, Q&A with audience participation. 4:00 pm Live Storytelling Presentation (Curated + Open Mic) 7.30 pm Latest entry for viewing 8:00 pm Space closes to visitors.

The stories and photographs shown, were developed using new storytelling and photography tools by Artists Organisations based in Germany, Greece, Italy and the Netherlands.

These tools will be made available free of charge to cultural practitioners in March 2024.

Event curated and moderated by Mohammad Abou Chucker (Photographer) Rachel Clarke (Storyteller, Artistic Director of the Storytelling Arena) Dana Haddad (Producer, Co-Founder of Baynatna – the Arabic Library in Berlin)

Funded by ERASMUS+

Your Journey – Kunst-Event – Fotografie und Geschichtenerzählen, Eintritt frei

Öffnungszeiten 13:00 – 18:00 Uhr – Eintritt zu den Installationen jederzeit innerhalb dieses Zeitraums möglich.

Haus der Statistik, in der OTTO Exhibition Halle Otto-Braun-Straße 70-72, 10178 Berlin

Registriere dich hier: Arts Event – Storytelling & Photography Tickets, Sun 10 Sep 2023 at 13:00 | Eventbrite

Das Leben ist eine Reise, die uns zu dem macht, was wir sind.

Richte deine Aufmerksamkeit auf einzelne Momente der Erfahrung… Auf die Geschichten von lebensverändernden Reisen, die hier live und in Audio-Formaten erzählt werden. Auf Fotos, die Sinnbilder für Heimat sind, die auf den Erfahrungen des Lebens und Arbeitens in mehreren Ländern basieren.

Neue Arbeiten von in Berlin lebenden professionellen Künstler: innen sowie jungen Kunstschaffenden werden hier in Installationen vorgestellt.

Sie haben die Möglichkeit, mit anwesenden Künstler: innen zu sprechen. Dieses Event ist ein Raum zum Nachdenken und optional auch zur Vernetzung und Austausch eigener Ideen über „Heimat“, eigene Erfahrungen mit „Reisen“ sowie Vorstellungen von Fotografie und Storytelling mit anderen Besucher: und Künstler: innen und/oder auch mit den Kurator: innen.

Zeitplan mit Programmpunkten

13:00 Uhr – Öffnung des Raums für Besucher: innen 14:00 Uhr – Kurator: innen- und Künstlergespräch, Q&A mit Publikumsbeteiligung. 16:00 Uhr – Live Storytelling-Präsentation (Kuratiert + Open Mic) 19.30 Uhr – Letzter Einlass zur Besichtigung 20.00 Uhr – Schließung des Raums für Besucher: innen

Die gezeigten Geschichten und Fotografien sind anhand neuer Erzähl- und Fotografie-Tools zustande gekommen, die von Künstlerorganisationen aus Deutschland, Griechenland, Italien und den Niederlanden entwickelt wurden.

Diese Werkzeuge werden Kulturvermittler: innen im März 2024 kostenlos in einem Online-Toolbox zur Verfügung gestellt.

Veranstaltung kuratiert und moderiert von Mohammad Abou Chucker (Fotograf) Rachel Clarke (Geschichtenerzählerin, künstlerische Leiterin der Storytelling Arena) Dana Haddad (Produzentin, Mitbegründerin von Baynatna – der arabischen Bibliothek in Berlin)

Gefördert durch ERASMUS+

 

Veranstalter

Storytelling Arena
Telefon
+4915254104591
E-Mail
oeffentlichkeit@storyfelder.de
Webseite
Veranstalter-Website anzeigen
Otto-Braun-Straße 72
10178 Berlin Deutschland

Tanzworkshop mit Lisa Ennaoui: Popping

Der Workshop gibt hier einen kleinen Einblick: Was ist ein Dime Stop und was ein Pop und wie führt man sie aus? Wie bewege ich mich mit Popping Footwork durch den Raum und was für einen groove hat Popping typischerweise oder unter Umständen?

1. September 2023 | 17:00 20:00

Popping ist ein Sammelbegriff für viele Stile wie Waving, Tutting, Boogaloo u.v.m., die im Laufe der Zeit zu einem Stil zusammengefasst wurden. Der Begriff und auch die Zusammenfassung der Stile wird dabei durchaus kritisch gesehen und diskutiert. Die TänzerInnen trainieren jahrelang und spezialisieren sich oft in einem der vielen Elemente. Der Workshop gibt hier einen kleinen Einblick: Was ist ein Dime Stop und was ein Pop und wie führt man sie aus? Wie bewege ich mich mit Popping Footwork durch den Raum und was für einen groove hat Popping typischerweise oder unter Umständen? Dabei geht es immer darum, die Techniken in das eigene Feeling und Bewegungsmuster einzubauen und damit „frei“ zu tanzen. Deshalb folgt im Anschluss an einen Input auch das Üben dessen innerhalb einer Session.

Lisa aka. Larima ist Popping Tänzerin aus Berlin und tief verwurzelt mit der freien Tanzszene der Funk- und HipHop-Kultur der Stadt und darüber hinaus. Sie nimmt an nationalen und internationalen Battles teil, organisiert Trainings und Veranstaltungen, unterrichtet bereits seit 2011 in verschiedenen Formaten und macht Tanztheater, sowohl als Choreografin als auch als Tänzerin. Sie ist außerdem Teil des Tanz-Kollektivs „Walashé“ und Begründerin und Mitorganisatorin der „FLINT*A-Session“ in Berlin.

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung über folgende Kontaktmöglichkeiten:
Insta: @autoscoooter
E-Mail: workingclassdances@systemli.org
Telefon und WhatsApp: 0151 56149108

📸 © Gerd Danigel, www.gerd-danigel.de

Details

Datum:
1. September 2023
Zeit:
17:00–20:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,
Webseite:
https://www.instagram.com/autoscoooter/
Parkplatz Berolinastraße 22
10178 Berlin

Kinoabend: „Achterbahn“ Dokumentarfilm von Peter Dörfler

ACHTERBAHN erzählt die unglaubliche Geschichte der Familie Witte: das Scheitern des Unternehmers Norbert Witte und den scheinbar aussichtslosen Kampf Pia Wittes in Lima und Berlin um die Freilassung ihres Sohnes.

31. August 2023 | 19:30 21:00

»Norbert Witte hatte einen Traum: er wollte aus dem Berliner Spreepark – einem Freizeitpark, der zu DDR-Zeiten
unter dem Namen »Plänterwald« berühmt geworden ist – den größten Rummelplatz des gerade wiedervereinigten Deutschlands machen. Stattdessen ging der König der Karusselle Pleite und setzte sich mit seiner Familie und dem größten Teil seiner Gerätschaften im Jahre 2002 nach Peru ab. Er hinterließ der Stadt Berlin einen Riesenberg Schulden und ein großes Chaos. In Peru verwickelt er sich und seinen 20jährigen Sohn in Drogengeschäfte. Beide landen im Knast: Norbert Witte in Deutschland, sein Sohn in Peru…

ACHTERBAHN erzählt die unglaubliche Geschichte der Familie Witte: das Scheitern des Unternehmers Norbert Witte und den scheinbar aussichtslosen Kampf Pia Wittes in Lima und Berlin um die Freilassung ihres Sohnes. Es ist ein Film, der mit bizarrem Charme – amüsant und tragisch – die Story eines Aufsteigers erzählt, der die Nr. 1 sein wollte, auf die Nase fällt, um bei nächster Gelegenheit wieder von vorne zu beginnen.«

🎥 Laufzeit 89 min. Deutsch mit Englischen Untertiteln. FSK ab 12 Jahren.
🎞 Ein Film von Peter Dörfler. Im Verleih von rohfilmverleih. Bundesweiter Kinostart am 2. Juli 2009.
📸 Rohfilm GmbH

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung über folgende Kontaktmöglichkeiten:

Insta: @autoscoooter
E-Mail: workingclassdances@systemli.org
Telefon und WhatsApp: 0151 56149108

Details

Datum:
31. August 2023
Zeit:
19:30–21:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,
Webseite:
https://www.instagram.com/autoscoooter/
Parkplatz Berolinastraße 22
10178 Berlin

Bücher als Material

In unserem Showroom widmet sich der Designer Jan-Micha Gamer daher den Möglichkeiten zur Transformation des Materialverbunds Buch.

22. August 2023 | 18:00 19:00

Täglich werden große Mengen Bücher von Druckereien, Bibliotheken, Buchhandlungen, Second-Hand Märkten und Privatleuten entsorgt. Ob ausgelesen, Fehldruck, veraltete Inhalte oder Rechtschreibung, Beschädigungen, oder fehlender Absatz – die Gründe für die Entsorgung sind sehr vielfältig. Jedoch haben Bücher nicht nur ihren Inhalt, sondern auch Papier und Karton zu bieten – beides wertvolle Rohstoffe.

In unserem Showroom widmet sich der Designer Jan-Micha Gamer daher den Möglichkeiten zur Transformation des Materialverbunds Buch. Neben unterschiedlichen Methoden, Bücher miteinander zu verbinden, experimentiert er zu neuen Verwendungsmöglichkeiten im Innenraum. Ziel ist eine Serie von Mustern und Objekten, die ausschließlich aus Büchern und Buchbinderleim erstellt sind.

Interessierte können bis zum 30.08.2023 zu den Öffnungszeiten des Materialmarkts von Kunst-Stoffe e.V. (Dienstag und Donnerstag 15-19Uhr) im Showroom vorbeikommen, den Prozess mitverfolgen, sich über Bücher und ihre Potenziale austauschen und mitexperimentieren.

Details

Datum:
22. August 2023
Zeit:
18:00–19:00
Serien:
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Kunst-Stoffe e.V.
Berolinastraße
10178 Berlin

HIGH & DRY

24. August 2023 | 19:00 22:00

HIGH & DRY is a performative art event in which different artists share their experiences of the phenomenon of the heat, the fascination of the desert, dryness, heat delirium, self-isolation and self reconnection and the desire for a rain shower.

Details

Datum:
24. August 2023
Zeit:
19:00–22:00
Eintritt:
5 – 10
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,
Webseite:
https://www.facebook.com/events/246516881560008?ref=newsfeed
Otto-Braun-Straße 72
10178 Berlin Deutschland

Sculpting Inside

Sculpting Inside ist eine hybride Performance in sechs Teilen von Aleks Slota und Florian Feigl. Ausgangspunkt für die gemeinsame Arbeit ist ihr Interesse an Black Metal, Bildern von Caspar David Friedrich und Landschaft.

13. September 2023 | 17:00 22:00

Sculpting Inside ist eine hybride Performance in sechs Teilen von Aleks Slota und Florian Feigl. Ausgangspunkt für die gemeinsame Arbeit ist ihr Interesse an Black Metal, Bildern von Caspar David Friedrich und Landschaft. Naturphänomene, Noise und Nebel sind Impulse und thematische Referenzen der Performances, Installationen, Soundpieces und Videoarbeiten. Während sechs Wochen entstehen Performances an drei unterschiedlichen Orten. In jeder Präsentation aktivieren Slota und Feigl ihre Arbeiten mit jeweils unterschiedlichen Bands und Musiker*innen. Jede Präsentation ist singulär – ein Teil von sechs, die gemeinsam Sculpting Inside sind.

Ab 17.00 öffnet die Ausstellung mit minimalen Performances, Installationen und Soundpieces, die sich zu einer stärker konturierten Sequenz ab 20.00 steigert. Aleks Slota und Florian Feigl arbeiten für Sculpting Inside zusammen mit der bildenden Künstlerin Hanna Kritten und dem Videokünstler Christopher Hewitt.

Während der Performances kann es Sequenzen mit sehr lauten Sounds und sehr lauter Musik geben (Gehörschutz/Ohropax gibt es vor Ort) und Sequenzen mit stroboskopischen Lichteffekten geben.

Featuring Lars Ennsen, Rob Fisk, Felix Müller-Wrobel

Sculpting Inside is a six part hybrid performance work by Aleks Slota and Florian Feigl. Points of departure are their shared interests in nature & landscape, paintings by Caspar David Friedrich, and black metal. The live performances, installation works, sound pieces, and video works engage with forces of nature, noise, and darkness. Over a period of six weeks the durational presentations travel through three different venues each time featuring different bands and musicians whose performances are interwoven with the work of Slota and Feigl. Each presentation is singular – one fragment out of six celebrating the unique encounter of creative forces.

Audiences are invited to a full on experience of installation works, minimal performances, and soundpieces starting at 5 pm and ramping up to a more tightly knit environment from 8 pm on. Aleks Slota and Florian Feigl collaborate for Sculpting Inside with visual artist Hanna Kritten and video artist Christopher Hewitt.

Performances possibly include sequences of very loud sound and music (ear protection will be provided) and sequences with stroboscopic light effects.

Details

Datum:
13. September 2023
Zeit:
17:00–22:00
Eintritt:
12 – 18
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
Webseite:
https://sculptinginside.com/

Veranstalter

Aleks Slota & Florian Feigl
Telefon
015756607340
E-Mail
aslota@gmail.com
Webseite
Veranstalter-Website anzeigen
Otto-Braun-Straße 72
10178 Berlin Deutschland

Sculpting Inside

Sculpting Inside ist eine hybride Performance in sechs Teilen von Aleks Slota und Florian Feigl. Ausgangspunkt für die gemeinsame Arbeit ist ihr Interesse an Black Metal, Bildern von Caspar David Friedrich und Landschaft.

16. September 2023 | 17:00 22:00

Sculpting Inside ist eine hybride Performance in sechs Teilen von Aleks Slota und Florian Feigl. Ausgangspunkt für die gemeinsame Arbeit ist ihr Interesse an Black Metal, Bildern von Caspar David Friedrich und Landschaft. Naturphänomene, Noise und Nebel sind Impulse und thematische Referenzen der Performances, Installationen, Soundpieces und Videoarbeiten. Während sechs Wochen entstehen Performances an drei unterschiedlichen Orten. In jeder Präsentation aktivieren Slota und Feigl ihre Arbeiten mit jeweils unterschiedlichen Bands und Musiker*innen. Jede Präsentation ist singulär – ein Teil von sechs, die gemeinsam Sculpting Inside sind.

Ab 17.00 öffnet die Ausstellung mit minimalen Performances, Installationen und Soundpieces, die sich zu einer stärker konturierten Sequenz ab 20.00 steigert. Aleks Slota und Florian Feigl arbeiten für Sculpting Inside zusammen mit der bildenden Künstlerin Hanna Kritten und dem Videokünstler Christopher Hewitt.

Featuring Lars Ennsen, Rob Fisk, Felix Müller-Wrobel

Während der Performances kann es Sequenzen mit sehr lauten Sounds und sehr lauter Musik geben (Gehörschutz/Ohropax gibt es vor Ort) und Sequenzen mit stroboskopischen Lichteffekten geben.

Sculpting Inside is a six part hybrid performance work by Aleks Slota and Florian Feigl. Points of departure are their shared interests in nature & landscape, paintings by Caspar David Friedrich, and black metal. The live performances, installation works, sound pieces, and video works engage with forces of nature, noise, and darkness. Over a period of six weeks the durational presentations travel through three different venues each time featuring different bands and musicians whose performances are interwoven with the work of Slota and Feigl. Each presentation is singular – one fragment out of six celebrating the unique encounter of creative forces.

Audiences are invited to a full on experience of installation works, minimal performances, and soundpieces starting at 5 pm and ramping up to a more tightly knit environment from 8 pm on. Aleks Slota and Florian Feigl collaborate for Sculpting Inside with visual artist Hanna Kritten and video artist Christopher Hewitt.

Featuring Lars Ennsen, Rob Fisk, Felix Müller-Wrobel

Performances possibly include sequences of very loud sound and music (ear protection will be provided) and sequences with stroboscopic light effects.

Details

Datum:
16. September 2023
Zeit:
17:00–22:00
Eintritt:
12 – 18
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
Webseite:
https://sculptinginside.com/

Veranstalter

Aleks Slota & Florian Feigl
Telefon
015756607340
E-Mail
aslota@gmail.com
Webseite
Veranstalter-Website anzeigen
Otto-Braun-Straße 72
10178 Berlin Deutschland

The Stranger Inside Her: Short Movie Premiere (EN)

We warmly invite you to join us for the premiere screening of the short movie “The Stranger Inside Her” by Christina Themeli, produced by Underpaid Mantis. It will be presented at Haus der Statistik (OTTO) on Saturday, the 5th of August, at 20:00.

5. August 2023 | 20:00 6. August 2023 | 0:00

Dear friends, colleagues & cinephiles,
We warmly invite you to join us for the premiere screening of the short movie “The Stranger Inside Her” by Christina Themeli, produced by Underpaid Mantis. It will be presented at Haus der Statistik (OTTO) on Saturday, the 5th of August, at 20:00.
 
Movie Synopsis:
“The Stranger Inside Her” is a short movie inspired by Italian giallo movies starring an anonymous woman dealing with sexual assault and the consequences it has on her mental health. The movie reflects on the traumatic experience of sexual assault from a (cis white) woman’s perspective through her inner monologue, expressing her emotional distress covering the phases of before, during, and after the assault. The offender remains faceless and anonymous; a mere representation of the assault itself. The focus lies on the alienation the woman experiences within herself and her surroundings. Her fragmented and blurry identity is depicted through various versions of herself set in enigmatic locations, where her mind plays games with her and causes her to doubt what is real and what is not. As she settles into a new reality, the stranger inside herself has become her.
 
Duration: 11′
 
Credits:
Concept, Story, Actress: Christina Themeli
Direction: Christina Themeli, Fausto Mujica
Production: Christina Themeli, Fausto Mujica, Kassiani Goulakou, Eunice Fong
Screenplay: Eunice Fong
Music: Nanuki
Sound Mix: Fausto Mujica, mixed and recorded at Ribbontail Berlin
Special Effects: Underpaid Mantis
 
Event Details:
Location: Haus der Statistik – OTTO KINO, Otto-Braun-Straße 70-72, 10178
Date/Time: Saturday, 5 August, 20:00
Free entrance, doors open at 19:30
 
The screening will be followed by an artist talk and afterparty.
Drinks provided on a donation basis.
See you there strangers!
 
 

Veranstalter

Christina Themeli
Telefon
+306976774164 (GR)
E-Mail
christin-the@hotmail.com
Webseite
Veranstalter-Website anzeigen
Otto-Braun-Straße 72
10178 Berlin Deutschland

Alles Anders TV // Live Video Release Tour

Der Kiez um den Alexanderplatz ist nicht nur ein Mobilitätsknotenpunk, sondern auch Wohnort, Spielplatz für internationale Immobilienhaie, Shoppingmall und Touristenzentrum. Alles Anders TV bewegt sich subversiv durch den öffentlichen Raum zwischen dem Alexanderplatz und dem Haus der Statistik, wo die lokalen Expert*innen direkt auf der Straße bereit stehen.

13. Juli 2023 | 19:00 21:00

Ein anderes Screening mit Spaziergang

Der Kiez um den Alexanderplatz ist nicht nur ein Mobilitätsknotenpunk, sondern auch Wohnort, Spielplatz für internationale Immobilienhaie, Shoppingmall und Touristenzentrum. Alles Anders TV bewegt sich subversiv durch den öffentlichen Raum zwischen dem Alexanderplatz und dem Haus der Statistik, wo die lokalen Expert*innen direkt auf der Straße bereit stehen.

Unsere Screening-Tour führt zurück zu den Drehorten dieser Sammlung und provoziert eine kollektive Entdeckungsreise durch das Herz von Berlin-Mitte. Gemeinsam mit euch wollen wir diesen weltbekannten Ort aus seiner Überbelichtung befreien und noch mal weiter vorne anfangen. Wo sind wir hier eigentlich und überhaupt? Wessen Mitte ist hier Zuhause? Was sollte hier anders sein?

Für Getränke und Snacks sorgt das neue O.K.E. Mobil. Damit wir die Kosten für dieses abendliche Abenteuer decken können, sind wir dieses Mal auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns auf euch!

Details

Datum:
13. Juli 2023
Zeit:
19:00–21:00
Eintritt:
3 – 5
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,
Webseite:
https://offener-kanal.eu

Veranstalter

Offener Kanal Europa
E-Mail
flyhere@offener-kanal.eu
Webseite
Veranstalter-Website anzeigen
Otto-Braun-Straße 72
10178 Berlin Deutschland

„Hannah Arendt“

Ausstellung und Performance von Marianne Hollenstein mit Ini Dill (Sprecherin), Philipp Reinheimer und Caroline Hümbelin, anschließend Opening Konzert.

5. Juli 2023 | 19:00 20:30

Ausstellung und Performance von Marianne Hollenstein mit Ini Dill (Sprecherin), Philipp Reinheimer und Caroline Hümbelin, anschließend Opening Konzert.

Details

Datum:
5. Juli 2023
Zeit:
19:00–20:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,
Webseite:
https://www.facebook.com/events/260519729916793

Veranstalter

Bühnen im Haus der Statistik e. V.
E-Mail
kontakt@nie.zone
Webseite
Veranstalter-Website anzeigen
Otto-Braun-Straße 72
10178 Berlin Deutschland

STARING BACKWARDS

Urban performance & visual workshop by Filippo Michelangelo Ceredi.

7. Juli 2023 | 14:30 18:00

Urban performance & visual workshop by Filippo Michelangelo Ceredi.

6. + 7. July 2.30 – 6 p.m.

register >staringbackwards@yahoo.com     
bit.ly/staring-backwards

Otto-Braun-Straße 72
10178 Berlin Deutschland