Open-Form: kiezmindarchive

— english below —

„Open-Form neu denken“ sucht Stadtentdecker*innen:

Was bedeutet deine Straße, dein Kiez, deine Stadt für dich?

Wir sammeln Vorstellungen, Imaginationen, Stimmungen, Unsichtbarkeiten und Meinungen zur Bedeutung von urbanen Räumen in Berlin. Um uns der Stadt als Raum der Wissensproduktion zu nähern, nutzen wir die Stadt als playground. Dafür haben wir das Spiel kiezmindarchive entwickelt. Wir spielen, produzieren neues Wissen, neue Erfahrungen und neue Perspektiven. Die Praxis des Spielens dient uns dabei als Forschungsmethode.

Du willst mitmachen? Dann lass uns zusammen um die Häuser ziehen, und spielen!

Alles was du brauchst:  ca. 30 min. Zeit und ein Smartphone!

Nächster Spiel-Termin:

Sa: 06.07.2019 14:00-16:00 (Haus der Statistik)

Treffpunkt ist um 14 Uhr vor am Haus der Statistik, Karl-Marx-Allee 1, nähe Alexanderplatz

Für die Teilnahme schreib’ eine Mail an: kiezmindarchive@gmail.com

Kiezmindarchive wurde entwickelt von Studenten der Humboldt Universität (Institut für Europäische Ethnologie) in Zusammenarbeit mit ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik im Rahmen des Projekts “Open-Form neu denken”.

Wir freuen uns schon!


“Rethink Open-Form” is looking for City-Discoverers:

What does your street, hood or city mean to you? If you want to be part of an urban experiment, you are invited to play with us, and experience Berlin by playing a game!

All you need: 30 minutes and a smartphone!

We play:

Sat: 6. July, 14:00-16:00 (Haus der Statistik)

Meeting point: 14:00 in front of  Haus der Statistik, Karl-Marx-Allee 1, next to Alexanderplatz

If you are interested, register under: kiezmindarchive@gmail.com

Kiezmindarchive was developed by students of the Humboldt University (department of European Ethnology) in collaboration with ZK/U – Center for Art and Urbanistics as part of the project “Rethink Open-Form”.

 

See you there!

Ideentreff Musterhaus der Statistik

Das Haus der Statistik, von Architektur-Kollektiven entworfen, geplant und gebaut, als ehemalige Heimstätte der Zentralverwaltung für Statistik, als Sitz des statistischen Bundesamtes und des Bundesbeauftragten für Stasi-Unterlagen genutzt, wandelt sich nach einem Jahrzehnt von Spekulation und Leerstand nun in ein Labor für gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung und kollektiver Architektur-Produktion.

Das ZK/U und openBerlin e.V. errichten einen überdachten, fliegenden Bau im Innenhof des Haus der Statistik, der als Musterhaus zukünftige Wohn-, Arbeits- und Freizeitwelten in Zusammenarbeit mit der Nachbarschaft erforschen soll. Ein umfunktionierter Autoscooter wird zu einem selbstgebauten, selbstverwalteten und multifunktionalen Gemeinschaftsort.

Die Auftaktveranstaltung findet auf dem Hinterhof des Haus der Statistik mit anschließenden gemeinsamen Essen an langer Tafel und geführten Tanz statt. Gemeinsam möchten wir mit Euch über das zukünftige Musterhaus der Statistik nachdenken und ein zukünftige Nutzung für die Nachbarschaft besprechen.


Größere Karte anzeigen


Ansprechpartner Konrad | konrad@openberlin.org | 0151/216 202 62

http://allesandersplatz.berlin
http://www.zku-berlin.org
http://www.openberlin.org