Ausstellung: Concrete Limbo

Die Plattform Limbo Accra geht in die Rohbauten West Afrikas und bespielt sie mit wechselnden künstlerischen Positionen, die eine Umdeutung des Stadtraums herausfordern. Ihrem Ziel, einen Dialog über Raum und Ressourcen zu etablieren, soll mit dieser Ausstellung Rechnung getragen werden. Kuratiert von Benjamin Merten und Limbo Accra.

2. Oktober 2020 | 14:00 25. Oktober 2020 | 20:00

Während luxuriöse Einkaufszentren und neue Apartment Blocks die Bewohner:innen aus der Stadtmitte verdrängen, bleibt 1/3 der Bauprojekte in Westafrika unvollendet. Durch diesen architektonischen und wirtschaftlichen Wandel verändern sich Metropolen wie Accra rasant. Der öffentliche Raum bleibt in einem Schwebezustand: Vermeintliche Modernisierung oder Fokus auf Tradition und Identität?
Die Plattform Limbo Accra geht in die Rohbauten der Region und bespielt sie mit wechselnden künstlerischen Positionen, die eine Umdeutung des Stadtraums zu Gunsten sozialer und ökologischer Faktoren herausfordern. Ihrem Ziel, einen transkontinentalen Dialog über Raum und Ressourcen zu etablieren, soll mit dieser Ausstellung, begleitenden Panels und Performances im Haus der Statistik Rechnung getragen werden. Kuratiert von Benjamin Merten und Limbo Accra.

EVENTS:

OPENING NIGHT:  2.10. /  18 Uhr

LISTENING SESSION: 3.10. / 17 Uhr

ARTIST PANEL: 15.10. / 19 Uhr

LIVE PERFORMANCE: 16.10. / 19 Uhr

Bitte helft uns zu regulieren und meldet euch zu den einzelnen Events über die Website an oder schickt eine kurze RSVP an: info@thxagain.com

Details

Beginn:
2. Oktober | 14:00
Ende:
25. Oktober | 20:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,
Website:
www.thxagain.com

Haus A (ehem. Apotheke)

Karl-Marx-Allee 1
Berlin, 10178