Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

A Transatlantic Dialogue on Memory Culture // Ein transatlantischer Dialog zur Erinnerungskultur

15. Juli | 12:00 19:00

On Friday, July 15, 12-7pm, the Goethe-Institut and Bundeszentrale für politische Bildung/bpb will invite international artists, historians, activists, and a growing transatlantic coalition of changemakers from the US, Canada, and Germany to imagine what is in store for the future of memory spaces. This daylong event will feature a mix of discussions, panels, film screenings, and opportunities for exchange that spotlight diverse voices and design practices in the memory field.

Monuments of the Future? is a project by the Goethe-Institut, in partnership with the Academy of Media Arts, Cologne, Harvard University’s History Design Studio, and Ontario College of Art and Design University (OCADU), and with support from the Federal Foreign Office of Germany. The public share-out on July 15 is in cooperation with the Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. This event will also feature speakers from FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Zitadelle Berlin, and Weißensee Academy of Art.

//

Am Freitag, dem 15. Juli, laden das Goethe-Institut und die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) von 12 bis 19 Uhr internationale Künstler*innen, Historiker*innen, Aktivist*innen und eine wachsende transatlantische Koalition von Changemaker*innen aus den USA, Kanada und Deutschland ein, die Zukunft von Erinnerungsräumen neu zu denken. Die Veranstaltung bietet eine Mischung aus Diskussionen, Foren, Filmvorführungen und Gelegenheiten zum Dialog, die unterschiedliche Stimmen und Gestaltungspraktiken im Bereich der Erinnerungsarbeit beleuchten.

„Monumente der Zukunft“ ist ein Projekt des Goethe-Instituts in Kooperation mit der Kunsthochschule für Medien Köln, dem History Design Studio der Harvard University und der Ontario College of Art and Design (OCAD) University in Toronto mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland. Der öffentliche Gedankenaustausch am 15. Juli wird in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) durchgeführt. An dem Event sind zudem Referent*innen des FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum, der Zitadelle Berlin und der Kunsthochschule Weißensee beteiligt.

Otto-Braun-Straße 72
10178 Berlin Deutschland