Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Calculating Control: Netzkunst und Kybernetik

30. April 2021 | 13:00 19:00

Ausgehend von der ortsspezifischen Geschichte des Haus der Statistik erforscht Calculating Control die Resonanzen der Kybernetik in künstlerischen und sozialen Praktiken, Netzwerken und Technologien. Calculating Control bringt das Haus der Statistik mit anderen Orten und Geschichten kybernetischer Utopien in Verbindung. Von der Geschichte des Gebäudes wird ein Bogen zu zeitgenössischen algorithmischen Praktiken und ihren gesellschaftspolitischen Auswirkungen gespannt, die insbesondere von der Netzkunst aufgegriffen werden. Das Projekt eröffnet im April mit einer Ausstellung in Haus A und wird im Mai mit einem Symposium und dem partizipative Fomat Unconference fortgesetzt.

Öffnungszeiten Ausstellung

30/04 – 09/05/2021

Montag – Sonntag

13:00 – 19:00

Haus A

Symposium

01/05 –  03/05/2021

Online 

Unconference

21/05/2021 – 23/05/2021

Haus D

netzkunst.berlin/cc

Von: Zentrum für Netzkunst e.V.

Projektbeteiligte: 

Tania Aedo, Alexander Amberger, Clemens Apprich, Christian Booß, BRUSDA (a.k.a Tsao Yidi), Ingrid Burrington, Annet Dekker, Constant Dullaart, Gaia Tedone, Marialaura Ghidini, Helen DeWitt, Helena Huber-Doudova, Wolfgang Ernst, Matthew Fuller, Francis Hunger, Lisa Jevbratt, Roland Kayn, Susanne König, Maroš Krivý, Katharina Loeber, Mongrel, Felix Maschewski, Anna-Verena Nosthoff, Oleksiy Radynski, Martina Raponi, Birgit Schneider, Andreas Siekmann, Oliver Sukrow, Martin Supper, Suzanne Treister, Ubermorgen,Clemens Weise, Ruth Wolf-Rehfeldt, Anna Zett

 

Details

Datum:
30. April
Zeit:
13:00–19:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Website:
www.netzkunst.berlin/cc

Haus der Materialisierung (Haus E)

Berolinastraße 21
Berlin, 10178