Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

CHOR der Statistik- Weihnachts-Konzert

14. Dezember 2019 | 17:00 18:00

////// scroll down for English version /////

Weihnachts-Konzert ohne Weihnachtslieder

Der Chor der Statistik mit der Bedingungslosen Chorleiterin Bernadette La Hengst singt auf einem etwas anderen Weihnachtsmarkt: Bei dem KO-Markt am „Allesandersplatz“ geht es, -im Gegensatz zum Alexanderplatz, um das Tauschen und Austauschen. Unterschiedliche Ressourcen werden gehandelt: Wissen, Ware & Emotion. Ökonomischer Profit spielen eine nebensächliche Rolle.

Keine Weihnachtslieder, dafür aber Lieder über die Zukunft des Haus der Statistik, die Rückeroberung der Parkbänke, Tauschgeschäfte, Biodiversität, Klima und die Schönheit der Vielfalt.
Garantiert zum mitsingen für eine bessere Zukunft ab sofort.

Was ist der CHOR der Statistik?

raumlaborberlin gründet mit der Songschreiberin und bedingungslosen Chorleiterin Bernadette La Hengst den Chor der Statistik. Angesprochen werden alle Sing-Interessierten aus Stadtgesellschaft und Nachbarschaft. Der Chor gibt dem Veränderungsprozess um das HdS eine zusätzliche Stimme. Gemeinsam schreiben und singen die Teilnehmerinnen utopische Lieder über die Zukunft der Stadt, über Nachbarschaft und den Kiez rund um das HdS. Gleichzeitig handelt es sich um eine künstlerische Form, städtische Problematiken wie Mietpreissteigerung und Verdrängung zu adressieren.


Mehr Informationen: lahengst@gmx.de

Voices – Stimmen. first recording ist ein Projekt von raumlaborberlin und Bernadette La Hengst und ist Teil von STATISTA.
STATISTA ist gefördert durch den Berliner Senat für Kultur und Europa


////// EN /////

Voices – Stimmen. first recording

raumlabor launched the Statistics Choir under the direction of Bernadette La Hengst. It welcomes anyone in the neighborhood (or further flung parts of Berlin) who likes to sing. The choir is an artistic medium that literally gives voice to the processes of change underway at the HdS and, at the same time, offers a novel way to address urban issues such as rent raises and tenant displacement. Work will begin early summer, on a spatial structure that both underscores the fragile relations between the choir and the general public, and counters the raw atmosphere of the HdS construction site with microcosmic spatial situations. Several performances during Berlin Art Week are planned; and it is hoped, too, that the choir will continue to exist, long-term.

More information: lahengst@gmx.de

Voices – Stimmen. first recording is a project by raumlaborberlin und Bernadette La Hengst as part of STATISTA.
STATISTA is funded by Berlin Senate for Culture and Europe.

Details

Datum:
14. Dezember
Zeit:
17:00–18:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Haus D

Otto-Braun-Straße 70/72
Berlin, 10178 Deutschland
+ Google Karte