Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Koffer

12. Juni 2020 | 20:00

Die Dramatische Republik und AKTION DIREKT präsentieren „Der Koffer“ von der polnischen Dramatikerin Malgorzata Sikorsky-Miszczuk

Das Stück erzählt die Geschichte des Franzosen Fransoua, der im „Museum für Vernichtung“ einen Koffer mit dem Namen seines Vaters Pantofelnik und damit das Geheimnis seiner Herkunft entdeckt. Dem Stück gelingt es, auf scheinbar geradezu unpolitische Weise die Verbrechen der NS-Zeit außen vor zu lassen und ausschließlich deren persönliche Auswirkung in der Gegenwart zu betrachten. Daher kommt die so schlafwandlerisch leichte und auch humorvolle Vorlage am Ende doch zu einer Katharsis mit großer emotionaler Tiefe.  

Deutsche Erstaufführung.  
Nach der Präsentation gibt es eine Gesprächsrunde. 

Darstellung | Ini Dill, Jessica von Randow, Paul Maximilian Boche und Daniel Blum. 
Bühne | Stefan Oppenländer 
Technik und Sound | Andreas Tiedemann
Kostüm | Ini Dill 
Presse | Yven Augustin 
Regie | Rolf Kemnitzer 


Ort:
Autoscooter im Innenhof hinterm Haus der Statistik

Tickets: 15 €, erm. 10 €
Um Reservierung wird gebeten: info@itzberlin.de oder unter 030 /338 42 219

www.dramatische-republik.de