Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

FÜGUNG DES SCHICKSALS

16. Januar | 14:30 19:00

Erinnerungsprojekt für das ehemalige jüdische Altenheim Gerlachstraße auf dem heutigen Gelände des Haus der Statistik.

Die Namen der Toten in Erinnerung rufen, indem heute Lebende sie verlesen.

Ort: WERKSTATT, Haus der Statistik, Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin

Die Künstlerin Rachel Stein Wexler lädt ein sich an der Lesung zu beteiligen, um den ermordeten Menschen eine Stimme zu geben und deren Namen zu Verlesen. Daraus soll eine permanente Klangcollage vor Ort entstehen. Hier Zeitfenster buchen, um bei der Verlesung mitzuwirken.
Eröffnung der Installation mit Klangcollage auf dem Parkplatz Berolinastraße,
Haus der Statistik am Donnerstag, 27. Januar 2022, 17:00–18:30 Uhr,

am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.

In Zusammenarbeit mit Kathrin Gerlof, Wohnungsgenossenschaft Mollstraße e.G.; Zentrum für Kunst und Urbanistik ZK/U; Nachbarschaftsrat KMA II e.V. und Haus der Statistik. Das Projekt wird gefördert durch die Alexander von Humboldt-Stiftung.

Details

Datum:
16. Januar
Zeit:
14:30–19:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,
Webseite:
https://www.rsteinwexler.com/projects/fuegungdesschicksals

Veranstalter

Haus der Statistik
Karl-Marx-Allee 1
10178 Berlin Deutschland