Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

PILZ_KUNST_LABOR

19. Oktober | 16:00 18:00

Einladung zur Teilnahme im PILZ_KUNST_LABOR im Haus der Materialisierung

Die Mitkunstzentrale* arbeitet mit dem Institut für Biotechnologie** der TU Berlin zusammen, um in ihren Räumen im HdM ein PILZ-KUNST-Labor zu installieren in dem neue Bau- und Verbundstoffe mit Pilzen hergestellt, getestet und entworfen werden. 

Wir beginnen bei den „Resten der Reste“ des Hauses der Materialisieren (HdM)***, denn auch hier fallen Produktionsreste an, die nicht mehr weiterverarbeitet werden können. Verschiedene Materialien werden geschreddert und anschließend durch Pilz-Versuchsreihen in neue Formen gebracht. Welche Holzteile eignen sich noch zum Möbelbau und ab welcher Größe bedeutet die Weiterverarbeitung zu Pilzsubstrat durch Schreddern einen Aufwertungsprozess? 

Der Prozess setzt an der letzten Kaskade der Holzverarbeitung vor der thermischen Verwertung an. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten zugänglich. Immer mittwochs 16-19 Uhr treffen wir uns um die Pilz-Kulturen zu „pflegen“ und uns grundlegende Low-Tech-Kenntnisse zur Kultivierung anzueignen. Formen werden aus Restmaterial gebaut und mit dem selbst-kultiviertem Material gefüllt. 

Eine Einführungsveranstaltung findet am 19.10.22 von 16 – 18 Uhr in der Mitkunstzentrale im Haus der Materialisierung statt.

Das Haus der Materialisierung befindet sich auf dem Areal Haus der Statistik am Alexanderplatz und ist erreichbar über den Parkplatz an der Berolina Straße.

Anmeldung: restederreste@web.de

Details

Datum:
19. Oktober
Zeit:
16:00–18:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Mitkunstzentrale