Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

PODIUMSDISKUSSION „KOOPERATIVE STADT & URBANE PRAXIS – BILANZ UND AUSBLICK“

2. Februar | 17:00 19:00


Wir möchten euch zur Podiumsdiskussion „Kooperative Stadt & Urbane Praxis – Bilanz und Ausblick“ am 02.02.2023, 17–19 Uhr im Kiezraum am Dragoner Areal, Mehringdamm 20 einladen.

Wie handeln wir gemeinsam, um Berlin krisenfest, innovativ und gemeinwohlorientiert zu gestalten?

Als langjährige Aktive der kooperativen Stadtentwicklung und Urbanen Praxis möchten wir im Kontext der anstehenden Neuwahlen gemeinsam mit den anderen einladenden Netzwerke, Initiativen und Modellprojekten zusammen mit Berliner Abgeordneten ihre Forderungen und die im Koalitionsvertrag 2021–2026 festgeschriebenen Ziele mit ihrer bisherigen Umsetzung abgleichen und gemeinsam in die Zukunft blicken. Uns interessiert dabei auch, welche Antworten die nicht in der Regierung vertretenen Parteien zu ihren Forderungen haben.

Wie weit ist Berlin im letzten Jahr im Bereich kooperative Stadtentwicklung und Urbane Praxis vorangekommen? Wie werden komplexe Transformationsprozesse proaktiv und in Kooperation mit der organisierten Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung navigiert? Wie können wir gemeinsam das Feld der gemeinwohlorientierten, kooperativen Stadtentwicklung und Urbane Praxis vorwärtsbringen?

Folgende drei Themenbereiche bilden die Grundlage für den Austausch:
*gemeinwohlorientierte Bodenpolitik und Raumverteilung
*Teilhabe an und Mitgestaltung von urbanen Transformationsprozessen
*kooperative Strukturen in Modellprojekten der Stadtentwicklung

Die Veranstaltung ist kostenlos und es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Veranstaltungssprache ist Deutsch, der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich.

Details

Datum:
2. Februar
Zeit:
17:00–19:00