Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Recurring Event Veranstaltungsserie: TANZPERFORMANCE/ TEXTIL RECHYCLING PROJEKT

TANZPERFORMANCE/ TEXTIL RECHYCLING PROJEKT

3. Dezember | 20:00 22:00

BÜHNEN IM HAUS DER STATISTIK/ KINO IM OTTO

3./4./5. Dezember 2022 20h,

Tickets: unter die-elektroschuhe@hotmail.com,
015759251126, 13€, erm 9€

ALS WÄRE DAS DER EIGENTLICHE NORMALZUSTAND
Tanzperformance

Ein Solo im Bett mit Radiowecker

Ein nichtbinärer Versuch… Hausmann Hausfrau oder doch was anderes

Wandel, Wandel

Ich wandele. Ich wandle mich

Wand. Ich stehe vor der Wand…

Die Ankunft bei sich selber: In der Hoffnung, dass man einen Ausweg hat. Das man immer, immer noch, ein anderer Mensch werden kann. Weil wenn man noch Zeit und Hoffnung hat, kann man sich in etwas anderes umwandeln. Man kann sich verändern, man kann alles ändern.

Tanz-Performance
performance/inszenierung/choreographie/bühne: Daniel Drabek
musik: Nitzsche&Hummel
coach: Fred Gehrig

ALS WÄRE DAS DER EIGENTLICHE NORMALZUSTAND
A Solo Dance Performance with clock radio

A nonbinary tryout… houseman, housewife or even something else

Changes, changes

everywhere I change, I change myself

in front of the wall, I arrive at myself

Hope to find an escape. To be able, still to be able to change into another human being.

Still having time and hope to change into somebody else.

One can change, one can change everything.

Dance Performance performance/directing/choreographie/stage: Daniel Drabek
music: Nitzsche&Hummel
coach: Fred Gehrig

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland.“

STREET FABRIK/ erster Versuch

ist eine Bewegungs- und Textil-Recycling-Recherche. Mit Hilfe von Kisten — mit Klamotten gefüllt und als „zu verschenken“ ausgewiesen, wie man sie in Massen auf Berliner Straßen findet — wird die ungezügelte Lust am Textilkauf hinterfragt. 
Die Geschichte handelt von Überfluss und Entbehrung, erzählt wird sie von einem bühnengroßen Textil. An diesem Stoff kristallisieren sich in einzelnen kleinen Szenen sowohl Fehlkäufe als auch die echten globalen Tragödien hinter der Fast Fashion heraus. Bis schließlich die ganze, grosse Geschichte in einer Kreislaufutopie untergeht. 

Performance/ Idee/ Bühne: Ini Dill
Musik: Sabine Bremer

STREET FABRIK/ first try

is a movement and textile recycling research. The massive amount of boxes filled with clothes, often marked as „to give away“, which you can find in masses in the streets of Berlin, are questioning our unrestrained passion of buying textiles.
The story ist told from a massive textile that is as big as the stage. Little scenes, bad buys and the real global tragedies that are behind fast fashion — they are happening and disappearing in the big story of this cycle-utopia.

performance/ idea/ stage: Ini Dill
music: Sabine Bremer

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland.“

Details

Datum:
3. Dezember
Zeit:
20:00–22:00
Serien:
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
https://airberlinalexanderplatz.de/programme/L5Ec74lkfbvn5SLyqnSa
Otto-Braun-Straße 72
10178 Berlin Deutschland