Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute
Laufend

DECOLONIZING THE SCREEN

Haus B Otto-Braun-Straße 70, Berlin

Wie Louis Malle bei Dreharbeiten in Indien bemerkte, „ein Westler mit einer Kamera ist doppelt ein Westler“. Das Kino startete seine lange Reise in einem kolonialen Kontext und auch heute noch sind es westliche Filmemacher*innen, die den Globalen Süden als Ort des Elends darstellen. Decolonizing the Screen präsentiert im SİNEMA TRANSTOPIA eine Reihe von Perspektiven, die die andauernde Geschichte des kolonialen Blicks herausfordert und Diskussionen zum Erbe des ethnographischen Films und der Politik dokumentarischer Filmproduktion öffnen.
Tickets unter bi-bak.de

Ausstellung Rohstoffwende

Bedrohungen wie Artensterben, Klimawandel, der Verlust von Anbauflächen durch Bergbau und Menschenrechtsverletzungen machen deutlich, dass wir jetzt handeln müssen! Die neue Roll-Up-Ausstellung „Rohstoffwende“ von INKOTA zeigt auf, warum unser derzeitiger … „Ausstellung Rohstoffwende“ weiterlesen

THE FORGOTTEN REVOLUTION Iranian Cinema

Haus B Otto-Braun-Straße 70, Berlin

THE FORGOTTEN REVOLUTION
Iranian Cinema Before 1979

Die Revolution von 1978-79 veränderte das Schicksal und das Gesicht des Iran. Wie die meisten Revolutionen unterdrückte auch diese die Vergangenheit und ihre Bilder – und damit eine der innovativsten filmischen Entwicklungen ihrer Zeit. The Forgotten Revolution zeigt einige der zentralen Filme der progressiven filmischen Revolution, die verdrängt wurde durch den sozialen Umsturz, für den das Land bekannt ist. Verbotene, verlorene, oder schlicht vergessene Filme werden in diesem Überblick des iranischen Kinos vor 1979 wiederbelebt, darunter auch einige deutsche Premieren neu restaurierter Meisterwerke der iranischen Nouvelle Vague. Als Startpunkt dient The House is Black, für den die Dichterin Forough Farrokhzad den Filmpreis in Oberhausen gewann, um von da aus den Weg durch die brodelnden Jahre vor der Islamischen Revolution nachzuzeichnen.

Mehr Infos unter sinematranstopia.de

SİNEMA TRANSTOPIA ist das Kino-Experiment von bi'bak im Haus der Statistik und untersucht Kino als sozialen Diskursraum, als Ort des Austauschs und der Solidarität.

Funktion Empfohlen

Mitmachen – Lange Tafel Vol. I

Wüste (Zwischenraum Haus D und HdM)

Die Pionierprojekte LebensMittelPunkt, MITKUNSTZENTRALE, foodsharing, Berliner Stadtmission, Real Junk Food Project, Kollektiv Kalte Butter und Menschen kochen am Haus der Statistik vor Ort mit mobilen Küchen und laden rund 200 Gäste zur TAFEL Vol. 1 in die sogenannte Wüste.

Wir freuen uns über eure Beteiligung!
Es gilt die 3G Regel: Teilnahme für Geimpfte, Genesene und Getestete.

Funktion Empfohlen

Quartierspolitisches Hearing

Musterhaus (Autoscooter) Parkplatz Berolinastraße 22, Berlin

Am 03. August hat die Initiative Haus der Statistik zum zweiten Mal ihre Wahlprüfsteine* den Sprecher:innen der Fraktionen SPD, CDU, Grüne, FDP und LINKE übermittelt. Am 10.09.2021 möchten wir mit Euch und den Vertreter:innen der Parteien aus dem Abgeordnetenhaus in unserem Quartierspolitischen Hearing über die zukünftigen Weichenstellungen für die Legislatur 2021 – 2026 am Haus der Statistik debattieren. Ziel ist es, verbindliche Aussagen der politischen Entscheidungsträger*innen zu bekommen, damit sich Pionier:innen, Nachbarschaft, Unterstützer:innen der Initiative auf die bevorstehende Wahlentscheidung im September vorbereiten können. Für die nächste Legislatur 2021 – 2026 gilt es nun, den Modellcharakter des Projektes weiterzuführen und neue Herausforderungen dieser beispiellosen Kooperation zu meistern.