Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Vernissage: Was geht? Visionen von Zukunft und Gegenwart

Haus A Karl-Marx-Allee 1, Berlin

Im November und Dezember hat "Was geht?" zum Träumen und Fantasieren in Tegel, Hohenschönhausen und Marzahn eingeladen. Künstler:innen haben mit verschiedenen partizipatorischen Ansätzen erarbeitet, wie die Zukünfte dreier Kieze aussehen können.
In der Ausstellung werden die unterschiedlichen Methoden der partizipativen Kunstprojekte vorgestellt und gezeigt, was vor Ort passiert ist.

ДОЛГИЕ ПРОВОДЫ DOLGIE PROVODY (LONG FAREWELLS)

Haus B Otto-Braun-Straße 70, Berlin

In Kira Muratowas zweitem Spielfilm Lange Abschiede geht es um einen vorweggenommenen Abschied: Nachdem sie erfährt, dass ihr heranwachsender Sohn nicht mehr bei ihr leben will, kämpft Evgenia, eine überbehütende Mutter, damit, ihn gehen zu lassen.

5