Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Wir bauen eine solidarische Stadt

Otto Otto-Braun-Straße 72, 10178 Berlin

Die Mitkunstzentrale* arbeitet mit dem Institut für Biotechnologie** der TU Berlin zusammen, um in ihren Räumen im HdM ein PILZ-KUNST-Labor zu installieren in dem neue Bau- und Verbundstoffe mit Pilzen hergestellt, getestet und entworfen werden. 

Café Ukraine – ukraine culture hub

Haus der Materialisierung (HdM) Berolinastraße, 10178 Berlin

Café Ukraine ist ein Begegnungsprojekt der Berliner Stadtmission.Internationale Teams schaffen in Gemeinden und an anderen Standorten Räume der Gastfreundschaft und des Ankommens. Sie setzen ein Zeichen des Friedens. Es wird zusammen gegessen, gehandwerkt und geteilt, was bewegt. Es entstehen Sprachcafés und an manchen Standorten gibt es Beratung. Jeden 3. Samstag im Block OTTO begrüßt die Berliner … „Café Ukraine – ukraine culture hub“ weiterlesen

Hybrid! BLICK NACH VORN N°4

Haus der Materialisierung (HdM) Berolinastraße, 10178 Berlin

Zu Gast im Oktober ist Julius Schäufele von Concular. Thema: Revolution in der Baubranche. Wie durch die Erstellung von digitalen Materialpässen, live Ökobilanzen und intelligentem Material-Matching zirkuläres Bauen effizient umgesetzt werden kann.

Café Ukraine – ukraine culture hub

Haus der Materialisierung (HdM) Berolinastraße, 10178 Berlin

Café Ukraine ist ein Begegnungsprojekt der Berliner Stadtmission.Internationale Teams schaffen in Gemeinden und an anderen Standorten Räume der Gastfreundschaft und des Ankommens. Sie setzen ein Zeichen des Friedens. Es wird zusammen gegessen, gehandwerkt und geteilt, was bewegt. Es entstehen Sprachcafés und an manchen Standorten gibt es Beratung. Jeden 3. Samstag im Block OTTO begrüßt die Berliner … „Café Ukraine – ukraine culture hub“ weiterlesen

Hybrid! BLICK NACH VORN N° 5

Extern ,

Das Sustainable Design Center lädt am 24. November zur Fortsetzung der hybriden Veranstaltungsreihe ein. Linda Lezius vom Kollektiv Wild & Root thematisiert die Wertschätzung gegenüber Essen und die Relevanz, welcher wir unserer Nahrung zugestehen. Dabei bringt sie das Thema Design in einen Zusammenhang mit interaktiven Kampagnen, mit denen Wild & Root zu einer Bewusstseinsbildung beitragen möchte.