1. Veranstaltungen
  2. Pioniernutzung

Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute
Laufend

Contested Modernities.

„Contested Modernities“ wirft einen Blick auf den Diskurs über die südostasiatische Architekturmoderne in Jakarta, Phnom Penh, Singapur und Yangon in Dokumentationen, Interviews und künstlerisch-forschenden Arbeiten. Ergänzt werden diese um einen Blick auf die Rolle der beiden deutschen Staaten in Südostasien in der Zeit des Kalten Krieges.

FUCK UND WIR

Bäckerei Otto-Braun-Straße 70A, Berlin

Fuck und Wir - Der Antipode

ist die Reise in eine collagierte Gedankenwelt. Wir schauen in das Innere eines Körpers. Ein limbisches System aus Verletzungen und Emotionen. Wir begleiten den Protagonisten bei der Verarbeitung verschiedener Erinnerungen. Dabei stehen diese Erzählungen lose und fragmentarisch nebeneinander, doch verbindet sie alle die Suche nach dem Antipoden, einem Gegenüber, an einem diametral entgegengesetzten Punkt der Erde lebenden Menschen. Der Gegenfüßler, wie ein Spiegelbild. Das Gegengewicht, dass uns auf diesem Planten erdet.

SINEMA+++ – SCHATTENLOS

Haus B Otto-Braun-Straße 70, Berlin

SİNEMA+++ erweitert die räumlichen Möglichkeiten des Kinos über die Leinwand hinaus und setzt sich mit dem künstlerischen und sozialen Potential des Kinosaals auseinander. Welches Verhältnis haben die Leinwand und der Saal, die filmischen Bilder und die Körper im Raum zueinander? Alternative Formen des sozialen Austausch über Kino und neu entwickelte Projektionsapparate treffen auf Performances, die das Verhältnis der Körper auf und vor der Leinwand erkunden.

Schattenlos adaptiert die Handlung der Novelle Peter Schlemihls wundersame Geschichte (1813) von Adelbert von Chamisso: Die Geschichte eines Mannes, der dem Teufel seinen Schatten verkauft. Die vom expressionistischen Film der 1920er Jahren inspirierte Collage aus Zeichnungen, Fotografien, Filmausschnitten, Found Footage-Aufnahmen und performativ gelesenen Textauszügen situiert die Handlung in der heutigen Berliner Immobilienbranche. Langsam setzt sich ein phantastisches Psychodrama zusammen.

Mehr Infos unter sinematranstopia.de

SİNEMA TRANSTOPIA ist das Kino-Experiment von bi'bak im Haus der Statistik und untersucht Kino als sozialen Diskursraum, als Ort des Austauschs und der Solidarität.