Heute

Workshop Sensing Bees

WERKSTATT Haus der Statistik Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin

© Katja Marie Voigt ---English below --- Das Künstlerinnen- und Imkerinnen-Kollektiv Moabees bietet einen Besuch bei den Honigbienenvölkern an, die im Haus der Statistik leben und arbeiten. Die in den Völkern installierten Prozessor-Sensoren und unsere körperlichen Seh- und Hörapparate sammeln Informationen über die Entwicklung der Bienenvölker. Mit einer Bienenkamera und der fotochemischen Technik der Cyanotypie … „Workshop Sensing Bees“ weiterlesen

STATISTA Präsentationswoche

////// scroll down for English version ///// 11. bis 16. September 2019 Eröffnung: 11.9.2019, 19 Uhr STATISTA untersucht im leerstehenden Haus der Statistik nahe dem Alexanderplatz, wie gemeinwohl­orientierte Zusammenarbeit im Bereich der Stadtentwicklung gelingen kann. In zehn Aktionsfeldern entwickelt STATISTA künstlerische Prototypen für eine auf Gemeingütern basierende Stadtgesellschaft. Die Ergebnisse dieser künstlerischen Arbeitsprozesse werden in … „STATISTA Präsentationswoche“ weiterlesen

Eröffnung STATISTA Präsentationswoche

/// Scroll down for English version /// STATISTA – Staatskunst, Pioniernutzung, Repräsentation Eröffnung der STATISTA Präsentationswoche (11. bis 16. September 2019) Im leerstehenden Haus der Statistik nahe dem Alexanderplatz untersucht STATISTA, wie gemeinwohlorientierte Zusammenarbeit im Bereich der Stadtentwicklung gelingen kann. In zehn Aktionsfeldern entwickelt STATISTA künstlerische Prototypen für eine auf Gemeingütern basierende Stadtgesellschaft. Die Ergebnisse … „Eröffnung STATISTA Präsentationswoche“ weiterlesen

STATISTA-Konferenz

13. bis 16. September 2019, jeweils ab 10 Uhr Die STATISTA-Präsentationswoche gipfelt in einem internationalen Kongress. Eingeladen sind unabhängige Projekte, die den städtischen Raum und spezifische Nachbarschaften aktiv gestalten: Campus in Camps, Cercle d’Art des Travailleurs de Plantation Congolaise, Chto Delat, ExRotaprint, MACAO, Nachbarschaftsakademie Prinzessinnengärten, Planbude, ruangrupa, Sakakini Cultural Center. Im Zentrum steht die Frage … „STATISTA-Konferenz“ weiterlesen

STATISTA Dokumentationsraum

Haus A Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin

Während die Arbeiten von einem Dutzend Beitragenden sich im gesamten Gebäudekomplex des HdS befinden, stellen neun weitere Kollektive ihre Materialien im Dokumentationsraum des HdS aus. Sie gewähren einen transnationalen Einblick in kollektive Praktiken in Palästina, Jakarta, Kreuzberg und darüber hinaus. Zu den Dokumentationen gehören Fanzines, Manifeste, Bücher, Kunst, Fundstücke, Merchandising, Filme, Pralinen, Presse und Propaganda. … „STATISTA Dokumentationsraum“ weiterlesen

STATISTA Dokumentationsraum

Haus A Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin

Während die Arbeiten von einem Dutzend Beitragenden sich im gesamten Gebäudekomplex des HdS befinden, stellen neun weitere Kollektive ihre Materialien im Dokumentationsraum des HdS aus. Sie gewähren einen transnationalen Einblick in kollektive Praktiken in Palästina, Jakarta, Kreuzberg und darüber hinaus. Zu den Dokumentationen gehören Fanzines, Manifeste, Bücher, Kunst, Fundstücke, Merchandising, Filme, Pralinen, Presse und Propaganda. … „STATISTA Dokumentationsraum“ weiterlesen

Open-Form neu denken

WERKSTATT Haus der Statistik Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin

Open-Form neu denken ist eine Zusammenarbeit zwischen dem ZK/U Berlin und MOM – Museum der Wohnsiedlungen in Lublin – anlässlich des 100-jährigen Bestehen der Polnischen Republik. In der ersten Phase des Projekts ging es primär darum, die LSM-Siedlung in der polnischen Stadt Lublin und die Karl-Marx-Allee (Bauabschnitt II) in Berlin zu untersuchen und deren Status … „Open-Form neu denken“ weiterlesen

Objective Dialogues (Objektive Dialoge)

Haus der Materialisierung (HdM) Berolinastraße, 10178 Berlin

Hauptziel unseres Projekts ist es, die Kluft zwischen den nachbarschaftlichen Realitäten der Wohnsiedlung KMAII und der anstehenden Haus-der-Statistik zu überbrücken. Unser Format nutzt physische Objekte aus der Anwohnerschaft als Auslöser für einen Dialog. Die Gegenstände befördern Gespräche über Werte, Mikrogeschichten und kleine Geheimnisse.

Objective Dialogues (Objektive Dialoge)

Haus der Materialisierung (HdM) Berolinastraße, 10178 Berlin

Hauptziel unseres Projekts ist es, die Kluft zwischen den nachbarschaftlichen Realitäten der Wohnsiedlung KMAII und der anstehenden Haus-der-Statistik zu überbrücken. Unser Format nutzt physische Objekte aus der Anwohnerschaft als Auslöser für einen Dialog. Die Gegenstände befördern Gespräche über Werte, Mikrogeschichten und kleine Geheimnisse.

Objective Dialogues (Objektive Dialoge)

Haus der Materialisierung (HdM) Berolinastraße, 10178 Berlin

Hauptziel unseres Projekts ist es, die Kluft zwischen den nachbarschaftlichen Realitäten der Wohnsiedlung KMAII und der anstehenden Haus-der-Statistik zu überbrücken. Unser Format nutzt physische Objekte aus der Anwohnerschaft als Auslöser für einen Dialog. Die Gegenstände befördern Gespräche über Werte, Mikrogeschichten und kleine Geheimnisse.

Objective Dialogues (Objektive Dialoge)

Haus der Materialisierung (HdM) Berolinastraße, 10178 Berlin

Hauptziel unseres Projekts ist es, die Kluft zwischen den nachbarschaftlichen Realitäten der Wohnsiedlung KMAII und der anstehenden Haus-der-Statistik zu überbrücken. Unser Format nutzt physische Objekte aus der Anwohnerschaft als Auslöser für einen Dialog. Die Gegenstände befördern Gespräche über Werte, Mikrogeschichten und kleine Geheimnisse.

Was hier war – Gerlachstraße 18-21

Haus der Materialisierung (HdM) Berolinastraße, 10178 Berlin

Vor dem Zweiten Weltkrieg stand die Gerlachstraße 18-21 genau an dieser Stelle. Es war ein jüdisches Altersheim, das die Nazis als Sammellager nutzten, um Juden zu sammeln, bevor sie in Konzentrationslager verfrachtet wurden. Besuchen Sie uns im ECKraum und helfen Sie, diese Geschichte zu interpretieren.

Objective Dialogues (Objektive Dialoge)

Haus der Materialisierung (HdM) Berolinastraße, 10178 Berlin

Hauptziel unseres Projekts ist es, die Kluft zwischen den nachbarschaftlichen Realitäten der Wohnsiedlung KMAII und der anstehenden Haus-der-Statistik zu überbrücken. Unser Format nutzt physische Objekte aus der Anwohnerschaft als Auslöser für einen Dialog. Die Gegenstände befördern Gespräche über Werte, Mikrogeschichten und kleine Geheimnisse.

Was hier war – Gerlachstraße 18-21

Haus der Materialisierung (HdM) Berolinastraße, 10178 Berlin

Vor dem Zweiten Weltkrieg stand die Gerlachstraße 18-21 genau an dieser Stelle. Es war ein jüdisches Altersheim, das die Nazis als Sammellager nutzten, um Juden zu sammeln, bevor sie in Konzentrationslager verfrachtet wurden. Besuchen Sie uns im ECKraum und helfen Sie, diese Geschichte zu interpretieren.

Chinese Documentary Screening & Poetry Exhibition: Still Tomorrow

WERKSTATT Haus der Statistik Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin

Screening of award-winning and moving documentary about the overnight-successful Chinese rural female poet Yu Xiuhua, presented by C/LENS

Chinese indie cinema in Berlin|Film curation project | Cinema as public space|Creating connections through screenings and dialogues

5 – 10