Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

AH GÖZEL İSTANBUL (INVISIBLE TO THE EYE)

16. Februar | 20:00 23:00

İstanbul, die gleiche Route nach dreieinhalb Jahrhunderten. Anhand der Tagebücher des in Istanbul geborenen armenischen Intellektuellen Eremya Celebi Komurciyan aus dem 17. Jahrhundert, zeichnet Invisible to the Eye (Ah Gözel İstanbul) seine Reiseroute im heutigen Istanbul nach. Als kinematografischer Reisebericht erkundet der Film Komurciyans weitsichtige Beziehung zu den Konzepten des Schauens, Sehens und Betrachtens. In seinem Buch mit dem Titel Die Geschichte von Istanbul: Istanbul im siebzehnten Jahrhundert spricht Komurciyan zur Leser*in, als hätte er eine Kamera in der Hand. Wenn wir sein „filmisches Auge“ auf die Gegenwart übertragen, eröffnet sich ein endloser Weg in die facettenreiche visuelle Geschichte dieser alten Stadt.

Zeynep Dadak hat an der NYU Tisch School of the Arts in Film promoviert. Ihr Debütfilm The Blue Wavefeierte seine Premiere auf der 64. Berlinale. Ihre Filme, darunter Ah Gözel İstanbul (2020), wurden auf Festivals wie Rotterdam, Sheffield und Dokufest gezeigt. Als Stipendiatin des Medienboard und des Berliner Senats lebt Zeynep in Berlin und unterrichtet weiterhin Filmkurse, während sie an ihrem neuen Film arbeitet.

TICKETS

Details

Datum:
16. Februar
Zeit:
20:00–23:00
Eintritt:
5
Webseite:
https://bi-bak.de/kalender/485-ah-goezel-istanbul-invisible-to-the-eye
Otto-Braun-Straße 70

10178 Berlin