Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

COYOLXAUHQUI + TODO LO DEMÁS (EVERYTHING ELSE)

14. Januar | 20:00 23:00

OmeU

Im Anschluss Gespräch mit Almudena Escobar López

Coyolxauhqui
Los Ingrávidos, Mexiko 2017, 10 Min.

Todo lo demás (Everything Else)
Natalia Almada, Mexiko 2016, 98 Min.

Natalia Almadas erster narrativer Spielfilm zeigt das Leben von Doña Flor, einer einfachen Verwaltungsangestellten, die ihre Tage zwischen Akten und ihre Abende mit ihrer geliebten Katze verbringt. Inspiriert von Hannah Arendts Idee von Bürokratie als einer der schlimmsten Formen von Gewalt, zeichnet sich diese zurückhaltende filmische Studie durch ihren sparsamen Gebrauch von nicht-diegetischem Ton aus. Coyolxauhqui des indigenen Medienkollektivs Los Ingrávidos verwendet die Tonebene ganz anders. Der Film spielt mit seiner überwältigenden Verwendung von Perkussion auf die Gewalt gegen Frauen in Mexiko an.

TICKETS

Die Veranstaltung ist Teil der Programmreihe

13.01.2022 bis 05.02.2022

SOUNDING WOMANHOOD – Feminist Gestures in Film
Kuratiert von Pia Chakraverti-Würthwein & Eirini Fountedaki

Sounding Womanhood erkundet die Schichten des Selbst, die Frauen auferlegt sind und die sie in einem täglichen „Tanz der sieben Schleier“ an- und ablegen. Die Auswahl der Filme unterläuft eine archetypische Weiblichkeit und etablierte Geschlechterrollen, um einen facettenreicheren Ausdruck von Frausein zu ermöglichen.

Details

Datum:
14. Januar
Zeit:
20:00–23:00
Eintritt:
5
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,
Webseite:
https://bi-bak.de/bi-bakino/sounding-womanhood/472-coyolxauhqui-todo-lo-demas-everything-else
Otto-Braun-Straße 70
10178 Berlin