Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tag der offenen Tür: Haus der Materialisierung

14. Oktober 2020 | 16:00 20:00

Jeden Mittwoch öffnet das HdM seine Türen!

Im Haus der Materialisierung wird nachhaltige Ressourcennutzung gemeinschaftlich gestaltet und für alle Menschen erlebbar! Der Raum kombiniert Gebrauchtmateriallager mit offenen Werkstätten, um die Umwandlung von gebrauchten Gütern und Materialien zur Wiederverwendung zu ermöglichen. Für Seminare und Workshops entstehen Gemeinschaftsräume. Die Aktivitäten der HdM tragen dazu bei, den Abfall in Berlin zu reduzieren, indem sie einen Raum für soziale Inklusivität und berufliche Bildung schaffen.

Textilwerkstatt:

Wir verwandeln Alttextilien in Neues und reparieren Kostüme.

  • Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat ist das Angebot des Kostümkollektiv für alle Interessierte (mehr info: https://kostuemkollektiv.de/werkstatt/).
    Anmeldung: fundus-werkstatt@kostuemkollektiv.de
  • Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat ist das Angebot der Stadtmission nur für Erfahrene. Anmeldung: watertowine@berliner-stadtmission.de

Lichttechnik / Elektronik Repair Café

Moritz Wermelskirch betreibt im Haus der Materialisieren (HdM) eine Forschungswerkstatt für Lichttechnik, Materialumnutzung und Recycling.

Metallwerkstatt + Goldschmeide

Dies ist eine offene Werkstatt, die als Begegnungsstätte zu verstehen ist. Wir stellen alle Werkzeuge und Maschinen zur Verfügung, die nach einer von uns durchgeführten Einweisung, für verschiedene Bearbeitungen genutzt werden können.

Jonglier- und Bastelworkshops

Das Besondere: Die Jongliergeräte werden selbst gebaut. Ganz im Geist der Kreislaufwirtschaft werden dazu gebrauchte Materialien wiederverwendet. Der Workshop zielt darauf ab das innere Kind zu erwecken sowie Kreativität im alltäglichen Leben zu fördern. Denn Jede und Jeder hat die Fähigkeit, kreativ zu sein und neue Dinge mit den eigenen Händen zu erschaffen!

Druckerei

Im Zuge der Theaterproduktion „MARK MACHT THEATER“ 2019 hat das NIE Theater sich demzufolge eine eigene Druckerpresse angeschafft: Einen Original Heidelberger Tiegel (OHT) von 1954.

Murks? Nein Danke!

Offen für Gespräche über Reparaturkultur in Berlin. (14-18 Uhr)

Mitkunstzentrale

MITKUNSTZENTRALE als Ort der Begegnung ist offen für Alle. (14-19 Uhr)
Heute: Offene Zeichnen-Werkstatt mit Erik Göngrich und Valeria Fahrenkrog
Wir bitten um Anmeldung unter: mail@mitkunstzentrale.de

und vieles mehr….


mehr Informationen