Kollektiv Kalte Butter

Labor für Fermentation und Pilzkultur—Mehr Essgenuss und weniger Lebensmittelverschwendung.

Das Kollektiv Kalte Butter setzt sich gegen den verschwenderischen Umgang mit Lebensmitteln und allgemein für mehr Esskultur ein. Insbesondere stehen die verschiedenen Möglichkeiten der Fermentation im Mittelpunkt, die schon seit Jahrhunderten für erhöhte Haltbarkeit und Entwicklung von ganz neuen Geschmäckern genutzt werden.

Wir wollen mehr Menschen dazu motivieren, diese alten und simplen Techniken auch Zuhause stärker zu nutzen. Mit der Technik der Fermentation können beispielsweise Sauerkraut, Wein, Limonade, Gemüse und Früchte hergestellt oder dauerhaft schmackhaft gemacht werden. Die Aufwertung von Lebensmitteln durch Fermentation trägt so auf natürliche Wiese auch zur Reduktion von Lebensmittelverschwendung bei.

Einmal im Monat stellen wir auf dem KO-Markt am Haus der Statistik in Berlin-Mitte unsere neuesten Projekte in Form von Kostproben auf selbstgebackenem Sauerteigbrot an. Weiterhin wird es Fermentationsworkshops geben und natürlich sind alle Experimentierfreudigen eingeladen jederzeit mitzumachen.