Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute
Laufend

DECOLONIZING THE SCREEN

Haus B Otto-Braun-Straße 70, Berlin

Wie Louis Malle bei Dreharbeiten in Indien bemerkte, „ein Westler mit einer Kamera ist doppelt ein Westler“. Das Kino startete seine lange Reise in einem kolonialen Kontext und auch heute noch sind es westliche Filmemacher*innen, die den Globalen Süden als Ort des Elends darstellen. Decolonizing the Screen präsentiert im SİNEMA TRANSTOPIA eine Reihe von Perspektiven, die die andauernde Geschichte des kolonialen Blicks herausfordert und Diskussionen zum Erbe des ethnographischen Films und der Politik dokumentarischer Filmproduktion öffnen.
Tickets unter bi-bak.de

Ausstellung Rohstoffwende

Bedrohungen wie Artensterben, Klimawandel, der Verlust von Anbauflächen durch Bergbau und Menschenrechtsverletzungen machen deutlich, dass wir jetzt handeln müssen! Die neue Roll-Up-Ausstellung „Rohstoffwende“ von INKOTA zeigt auf, warum unser derzeitiger … „Ausstellung Rohstoffwende“ weiterlesen

THE FORGOTTEN REVOLUTION Iranian Cinema

Haus B Otto-Braun-Straße 70, Berlin

THE FORGOTTEN REVOLUTION
Iranian Cinema Before 1979

Die Revolution von 1978-79 veränderte das Schicksal und das Gesicht des Iran. Wie die meisten Revolutionen unterdrückte auch diese die Vergangenheit und ihre Bilder – und damit eine der innovativsten filmischen Entwicklungen ihrer Zeit. The Forgotten Revolution zeigt einige der zentralen Filme der progressiven filmischen Revolution, die verdrängt wurde durch den sozialen Umsturz, für den das Land bekannt ist. Verbotene, verlorene, oder schlicht vergessene Filme werden in diesem Überblick des iranischen Kinos vor 1979 wiederbelebt, darunter auch einige deutsche Premieren neu restaurierter Meisterwerke der iranischen Nouvelle Vague. Als Startpunkt dient The House is Black, für den die Dichterin Forough Farrokhzad den Filmpreis in Oberhausen gewann, um von da aus den Weg durch die brodelnden Jahre vor der Islamischen Revolution nachzuzeichnen.

Mehr Infos unter sinematranstopia.de

SİNEMA TRANSTOPIA ist das Kino-Experiment von bi'bak im Haus der Statistik und untersucht Kino als sozialen Diskursraum, als Ort des Austauschs und der Solidarität.

Contested Modernities.

„Contested Modernities“ wirft einen Blick auf den Diskurs über die südostasiatische Architekturmoderne in Jakarta, Phnom Penh, Singapur und Yangon in Dokumentationen, Interviews und künstlerisch-forschenden Arbeiten. Ergänzt werden diese um einen Blick auf die Rolle der beiden deutschen Staaten in Südostasien in der Zeit des Kalten Krieges.

SİNEMANINO – Isabel auf der Treppe

Haus B Otto-Braun-Straße 70, Berlin

28.08.2021 bis 25.09.2021
SİNEMANINO
Das Kinderprogramm von SİNEMA TRANSTOPIA
Konzept von Dr. Martin Ganguly

Das Ankommen in einem neuen Land ist nicht einfach. Die Menschen sprechen anders, manches sieht anders aus. Bist du willkommen? Findest du Freunde? Mögen dich die Nachbarn? Die Filme nehmen dich mit auf eine Reise in die Zeit vor vierzig Jahren. Vieles war damals anders: auch das Weggehen und das Ankommen. Doch die Gründe dafür, wie es heute ist, liegen oft in der Vergangenheit.

SİNEMANINO ist das neue Kinderprogramm von SİNEMA TRANSTOPIA und richtet sich gleichermaßen an Erwachsene und Kinder.Immer Samstag um 15 Uhr im SİNEMA TRANSTOPIA. Moderiert von Martin Ganguly. Geeignet für Kinder ab 8 Jahren. Das Programm kann vormittags mit Schulklassen besucht werden.
Wenn Sie mit Ihrer Klasse zu uns ins Kino kommen wollen, schreiben Sie uns: info@bi-bak.de

FETZEN&FLICKEN – Workshops zum Nähen und Reparieren

Haus der Materialisierung (Haus E) Berolinastraße 21, Berlin

TASCHENBEUTEL REPARIEREN und HOSENREISSVERSCHLUSS AUSTAUSCHEN

In diesem Workshop bieten wir was für Anfänger und Fortgeschrittene an der Nähmaschine: Jeder kennt es: Schlüsselbund oder Handy strapazieren den Taschenbeutel und irgendwann ist da ein Loch. Höchste Zeit den Taschenbeutel irgendwie wieder dicht zu machen. Wir zeigen Euch, wie Ihr Euren wie das geht und sorgen dafür, dass ihr wieder sorgenfrei Eure Hosentaschen verwenden könnt.

Mit der Zeit gehen an vielen Hosen die Reißverschlüsse kaputt. Schade, wenn die Hose sonst noch voll in Ordnung ist. Wir zeigen Euch, wie Ihr einen Hosenreißverschluss austauscht und somit Eurer Hose wieder weitertragen könnt.

Workshopangebot von Thomas Gläser
Anmeldung unter textilwerkstatt(at)kostuemkollektiv.de

SMO. Soviet Modified Organism

Haus C

Ob das Sowjet-Ding sich ins Fashion konvertieren lässt, sehen wir anhand einer Bilderreihe von Wiktoria Ramuschkewitsch. Öl auf Leinwand, auf Messers Schneide zwischen Ostblock-Traditionsbefangeheit und Oberflächlichkeiten des Fashion-Marktes. Stellt der sowjetmodifizierte Körper eine Gefahr für's Klima dar? Ist er überhaupt wiederverwendbar?

Eure Kinder werden so wie wir

Musterhaus (Autoscooter) Parkplatz Berolinastraße 22, Berlin

Die Vierte Welt und die Band Kraus begeben sich auf Tour durch die ehemals geteilte Stadt. "Eure Kinder werden so wie wir" ist ein frei*luft*fest nach mehr als 30 Jahren Bestehen eines geeinten Deutschlands und findet im Rahmen des Festivals zum zehnjährigen Bestehen der Vierten Welt "Das ist Kein Festival: ¿Wer sind wir jetzt * Where are we now?" an drei Orten der Stadt statt.