Vernissage »Islands of Utopia«

24. September | 20:00 23:30

Beschreibung der Veranstaltenden

Reclaim the Water!

Eröffnung der Ausstellung „Islands of Utopia“ und Weltpremiere des musuku – Museum der Subkulturen.

Die Ausstellung findet als Pioniernutzung im Haus der Statistik am Alexanderplatz statt und erzählt von Subkulturen und Gemeinschaften, die neue Spielräume auf dem Wasser ausloten. Forderte der Franzose Henri Lefebvre das „Recht auf Stadt“, so heißt es heute auch „Reclaim the Water“.

Die Fotoausstellung zeigt u.a. die phantastischen, von der Künstlerin Swoon initiierten „Swimming Cities“ (Fotos Tod Seele), eine über Jahrzehnte gewachsene Hausboot Gemeinschaft in der San Francisco Bay (Fotos Nicole Strasser), Portraits aus der Rummelsburger Bucht (Fotos Saskia Uppenkamp) und die Initiative Flussbad Berlin.

Die Soundinstallation „Synthetic Sea“ von Chris Keller lädt das Publikum ein, an sensorgesteuerten „Soundbojen“ in die Inszenierung einzugreifen und sie akustisch zu verändern.

Eintritt frei!

________________________

Opening of the “Islands of Utopia” exhibition and world première of musuku – Museum der Subkulturen.

The exhibition – one of the pioneer projects being held in the Haus der Statistik on Alexanderplatz – looks at the subcultures and communities venturing onto the water in search of new freedoms. Whereas the French philospher Henri Lefebvre famously demanded a right to the city, the new approach invites us to reclaim the water.

The exhibition includes photographs of the fantastical “Swimming Cities” initiated by the artist Swoon (photos: Tod Seele), a houseboat community which has evolved over several decades in San Francisco Bay (photos: Nicole Strasser), portraits from the Rummelsburger Bucht (photos: Saskia Uppenkamp) and the Flussbad Berlin initiative.

The “Synthetic Sea” acoustic installation by Chris Keller uses sensor-controlled “sound buoys” to enable the public to intervene and change the course of the performance.

Free admission.

Haus D

Otto-Braun-Straße 70/72
Berlin, 10178 Deutschland
+ Google Karte

Pressespiegel September 2019

Das bunte Treiben rund ums Haus ist auch der überregionalen Presse nicht entgangen. Neben einem Nachrichtenbeitrag im ZDF heute journal adelte auch der Artikel im Feuilleton der FAZ das Projekt als zukunftsweisend; der Freitag wartet mit einem Beitrag in der Rubrik „Utopie“ auf. Aber auch die Berliner Presse berichtet positiv: der Tagesspiegel ruft den alten neuen Ort als „letzte innerstädtische Hoffnungszone“ aus, die BZ schreibt gar, dass das Gebäude „aus Ruinen auferstanden“ sei. Zudem wird unsere ZUsammenKUNFT-Vorständin Andrea Hofmann in der Berliner Zeitung porträtiert.

„Pressespiegel September 2019“ weiterlesen

Ausstellung (Woche 12/12)

22. August 24. August

Ausstellung Haus der Statistik – Modellprojekt kooperativer Stadtentwicklung Die bisherige Entstehungsgeschichte des Projekts erläutert, wie es zu der gemeinwohl­orientierten Entwicklung des leerstehenden Gebäudekomplexes kam. Schwerpunkt­mäßig blickt die Ausstellung zurück auf die vielfältigen Formate der Mitwirkung und die zahlreichen Impulse, die von September 2018 bis Februar 2019 Eingang in das integrierte Werkstattverfahren gefunden haben. Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse des städtebaulichen Verfahrens und gibt einen Ausblick, was sich in Zukunft auf dem Areal tun wird. Kommt vorbei! 8. Juni – 20. Juli 24. August Donnerstag, Freitag und Samstag 10 13 – 18 Uhr Eintritt frei. Größere Karte anzeigen

Details

Beginn:
22. August 2019
Ende:
24. August 2019
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

Koop5
Website:
https://hausderstatistik.org/koop5/

Haus A (ehem. Apotheke)

Karl-Marx-Allee 1
Berlin, 10178

Ausstellung (Woche 11/12)

Ausstellung
Haus der Statistik – Modellprojekt kooperativer Stadtentwicklung

Die bisherige Entstehungsgeschichte des Projekts erläutert, wie es zu der gemeinwohl­orientierten Entwicklung des leerstehenden Gebäudekomplexes kam. Schwerpunkt­mäßig blickt die Ausstellung zurück auf die vielfältigen Formate der Mitwirkung und die zahlreichen Impulse, die von September 2018 bis Februar 2019 Eingang in das integrierte Werkstattverfahren gefunden haben. Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse des städtebaulichen Verfahrens und gibt einen Ausblick, was sich in Zukunft auf dem Areal tun wird. Kommt vorbei!

8. Juni – 20. Juli 24. August
Donnerstag, Freitag und Samstag
10 13 – 18 Uhr

Eintritt frei.


Größere Karte anzeigen

Ausstellung (Woche 10/12)

Ausstellung
Haus der Statistik – Modellprojekt kooperativer Stadtentwicklung

Die bisherige Entstehungsgeschichte des Projekts erläutert, wie es zu der gemeinwohl­orientierten Entwicklung des leerstehenden Gebäudekomplexes kam. Schwerpunkt­mäßig blickt die Ausstellung zurück auf die vielfältigen Formate der Mitwirkung und die zahlreichen Impulse, die von September 2018 bis Februar 2019 Eingang in das integrierte Werkstattverfahren gefunden haben. Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse des städtebaulichen Verfahrens und gibt einen Ausblick, was sich in Zukunft auf dem Areal tun wird. Kommt vorbei!

8. Juni – 20. Juli 24. August
Donnerstag, Freitag und Samstag
10 13 – 18 Uhr

Eintritt frei.


Größere Karte anzeigen

Ausstellung (Woche 9/12)

Ausstellung
Haus der Statistik – Modellprojekt kooperativer Stadtentwicklung

Die bisherige Entstehungsgeschichte des Projekts erläutert, wie es zu der gemeinwohl­orientierten Entwicklung des leerstehenden Gebäudekomplexes kam. Schwerpunkt­mäßig blickt die Ausstellung zurück auf die vielfältigen Formate der Mitwirkung und die zahlreichen Impulse, die von September 2018 bis Februar 2019 Eingang in das integrierte Werkstattverfahren gefunden haben. Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse des städtebaulichen Verfahrens und gibt einen Ausblick, was sich in Zukunft auf dem Areal tun wird. Kommt vorbei!

8. Juni – 20. Juli 24. August
Donnerstag, Freitag und Samstag
10 13 – 18 Uhr

Eintritt frei.


Größere Karte anzeigen

Ausstellung (Woche 8/12)

Ausstellung
Haus der Statistik – Modellprojekt kooperativer Stadtentwicklung

Die bisherige Entstehungsgeschichte des Projekts erläutert, wie es zu der gemeinwohl­orientierten Entwicklung des leerstehenden Gebäudekomplexes kam. Schwerpunkt­mäßig blickt die Ausstellung zurück auf die vielfältigen Formate der Mitwirkung und die zahlreichen Impulse, die von September 2018 bis Februar 2019 Eingang in das integrierte Werkstattverfahren gefunden haben. Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse des städtebaulichen Verfahrens und gibt einen Ausblick, was sich in Zukunft auf dem Areal tun wird. Kommt vorbei!

8. Juni – 20. Juli 24. August
Donnerstag, Freitag und Samstag
10 13 – 18 Uhr

Eintritt frei.


Größere Karte anzeigen

Ausstellung (Woche 7/12)

Ausstellung
Haus der Statistik – Modellprojekt kooperativer Stadtentwicklung

Die bisherige Entstehungsgeschichte des Projekts erläutert, wie es zu der gemeinwohl­orientierten Entwicklung des leerstehenden Gebäudekomplexes kam. Schwerpunkt­mäßig blickt die Ausstellung zurück auf die vielfältigen Formate der Mitwirkung und die zahlreichen Impulse, die von September 2018 bis Februar 2019 Eingang in das integrierte Werkstattverfahren gefunden haben. Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse des städtebaulichen Verfahrens und gibt einen Ausblick, was sich in Zukunft auf dem Areal tun wird. Kommt vorbei!

8. Juni – 20. Juli 24. August
Donnerstag, Freitag und Samstag
10 – 18 Uhr (ab 25.7. 13 – 18 Uhr)

Eintritt frei.


Größere Karte anzeigen

Ausstellung (Woche 6/12)

Ausstellung
Haus der Statistik – Modellprojekt kooperativer Stadtentwicklung

Die bisherige Entstehungsgeschichte des Projekts erläutert, wie es zu der gemeinwohl­orientierten Entwicklung des leerstehenden Gebäudekomplexes kam. Schwerpunkt­mäßig blickt die Ausstellung zurück auf die vielfältigen Formate der Mitwirkung und die zahlreichen Impulse, die von September 2018 bis Februar 2019 Eingang in das integrierte Werkstattverfahren gefunden haben. Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse des städtebaulichen Verfahrens und gibt einen Ausblick, was sich in Zukunft auf dem Areal tun wird. Kommt vorbei!

8. Juni – 20. Juli 24. August
Donnerstag, Freitag und Samstag
10 13 – 18 Uhr

Eintritt frei.


Größere Karte anzeigen

Ausstellung (Woche 5/7)

Ausstellung
Haus der Statistik – Modellprojekt kooperativer Stadtentwicklung

Die bisherige Entstehungsgeschichte des Projekts erläutert, wie es zu der gemeinwohl­orientierten Entwicklung des leerstehenden Gebäudekomplexes kam. Schwerpunkt­mäßig blickt die Ausstellung zurück auf die vielfältigen Formate der Mitwirkung und die zahlreichen Impulse, die von September 2018 bis Februar 2019 Eingang in das integrierte Werkstattverfahren gefunden haben. Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse des städtebaulichen Verfahrens und gibt einen Ausblick, was sich in Zukunft auf dem Areal tun wird. Kommt vorbei!

8. Juni – 20. Juli
Donnerstag, Freitag und Samstag
10 – 18 Uhr

Eintritt frei.


Größere Karte anzeigen

Ausstellung (Woche 4/7)

Ausstellung
Haus der Statistik – Modellprojekt kooperativer Stadtentwicklung

Die bisherige Entstehungsgeschichte des Projekts erläutert, wie es zu der gemeinwohl­orientierten Entwicklung des leerstehenden Gebäudekomplexes kam. Schwerpunkt­mäßig blickt die Ausstellung zurück auf die vielfältigen Formate der Mitwirkung und die zahlreichen Impulse, die von September 2018 bis Februar 2019 Eingang in das integrierte Werkstattverfahren gefunden haben. Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse des städtebaulichen Verfahrens und gibt einen Ausblick, was sich in Zukunft auf dem Areal tun wird. Kommt vorbei!

8. Juni – 21. Juli
Donnerstag, Freitag und Samstag
10 – 18 Uhr

Eintritt frei.


Größere Karte anzeigen

Ausstellung (Woche 3/7)

Ausstellung
Haus der Statistik – Modellprojekt kooperativer Stadtentwicklung

Die bisherige Entstehungsgeschichte des Projekts erläutert, wie es zu der gemeinwohl­orientierten Entwicklung des leerstehenden Gebäudekomplexes kam. Schwerpunkt­mäßig blickt die Ausstellung zurück auf die vielfältigen Formate der Mitwirkung und die zahlreichen Impulse, die von September 2018 bis Februar 2019 Eingang in das integrierte Werkstattverfahren gefunden haben. Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse des städtebaulichen Verfahrens und gibt einen Ausblick, was sich in Zukunft auf dem Areal tun wird. Kommt vorbei!

8. Juni – 21. Juli
Donnerstag, Freitag und Samstag
10 – 18 Uhr

Eintritt frei.


Größere Karte anzeigen